Sonntag, 7. Januar 2007

Gauloises spielt in der Gruppe B


Ein Wiedersehen mit seinem Angstgegner feiert Gauloises bei der 14. Emmertinger Hallenortsmeisterschaft. Wie die Auslosung heute ergab, müssen die Gallier am Samstag, 20. Januar, auch gegen die Alten Herren antreten. In den bisherigen sechs Vergleichen mit der AH konnten Steini und Co. nie etwas Zählbares (Torverhältnis 2:18) ergattern.

Das Duell mit dem Angstgegner bildet den Abschluss der Gruppe B, die aus sechs Mannschaften besteht. Zum Auftakt treten die Gallier gegen die Ignaz-Truppe (Mix aus Spielern der 2. Mannschaft) an. Es folgen Vergleiche mit dem Elferrat, den amtierenden Titelträgern Haindl-Allstars und den A-Jugendmeistern von 1979 - allesamt Formationen aus aktuellen oder ehemaligen aktiven Fußballern.

„Wir haben wie immer die Hammergruppe erwischt und werden es diesmal besonders schwer haben, eine gute Platzierung zu erreichen“, kommentiert Diego, der die gallische Anmeldung vorgenommen hat, das Los. „Wir sind krasser Außenseiter. Ich rechne damit, dass wir im hinteren Drittel landen.“

In der Staffel A spielen Hupfball-Gang (A-Jugend), Senfgurkenmafia (B-Jugend), Daltons, Trainer & Betreuer und die Gummibärenbande, für die die gallische Kamerafrau Alexandra auflaufen wird.

Insgesamt treten wieder nur elf Formationen zum Wettkampf an. „Das, was sich die DJK durch die Änderung bei der Anmeldung und Auslosung erhofft hat, nämlich mehr Teams, wurde nicht erreicht“, betont Diego.

Wie ist Eure Meinung zur Auslosung? Kommentare bitte unter comments!

6 Kommentare:

  1. Interessante Aufgaben, die da auf uns warten. Aber weil wir vom Papier her der klare Außenseiter sind, können wir nur gewinnen. Alles andere als Tabellenletzter zu werden, wäre eine Überraschung.

    Schade finde ich, dass die DJK es erneut nicht geschafft hat, genügend Mannschaften für das Turnier zu finden. Es ist es nicht gelungen, die Ortsmeiserschaft für Gaudi-Formationen schmackhaft zu machen. Wieder sind nur zwei Hobbyteams vertreten: wir und jetzt erstmals die Gummibärenbande.

    Früher hätte man 16 oder 18 Mannschaften haben können - damals stand aber noch der Spaß im Vordergrund. Das sollte der DJK zu denken geben.

    AntwortenLöschen
  2. Wird ein Vormittag zum Beißen, und der Nachmittag mit dem Platzierungsspiel wird dafür umso gemütlicher.

    AntwortenLöschen
  3. Der Beweis von Heldentum liegt nicht im Gewinnen einer Schlacht, sondern im Ertragen einer Niederlage.

    AntwortenLöschen
  4. freue mich schon auf kaffee und kuchen von den emmertinger damen

    AntwortenLöschen
  5. hab noch was vergessen:
    Gegen die A-Jugendmeister von 1979?
    wer soll das sein?
    In was Meister?
    Also Jungs ich denke wir dürfen uns nicht zu billig verkaufen.
    In dieser Gruppe ist glaube Platz 2-3 anzupeilen!!
    Aber das habe ich beim Kicker-mangerspiel bei meinem Team auch!!!
    Laßt uns die Spiele beginnen!!

    AntwortenLöschen
  6. Die hau ma doch alle wech,da mach ich mir keine Sorgen!

    AntwortenLöschen