Freitag, 26. November 2004

Lopo will Lauftreffs organisieren


„Medizinmann“ Lopo hat den Galliern im Gästebuch einen interessanten Vorschlag unterbreitet: Um den konditionellen Defiziten Herr zu werden, sollen Lauftreffs ins Leben gerufen werden.

Die gallische Nummer 8 will ein Ausdauertraining für die gesamte Mannschaft organisieren, "denn wie wir ja alle am eigenen Körper erfahren müssen (...), gehen die Jahre nicht spurlos an einem vorbei". Regelmäßige Treffs bringen nicht nur den Vorteil, dass die Kondition verbessert und der Zusammenhalt noch mehr gestärkt wird, sondern dienen in Lopos Augen auch als Motivationssteigerung. Der gelernte Physiotherapeut weiß, dass Ausdauer und Kraft die Freude am Sport beeinflussen. Sprich: Ist man körperlich fit, hat man mehr Spaß.

Der Mittelfeldmann schlägt vor, dieses Ausdauertraining als Coopertest zu absolvieren und diesen in regelmäßigen Abständen zu wiederholen, um den Fortschritt zu beobachten. Und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, könnten die Gallier nach dem Laufen "ein Sammeltaxi nach Burghausen oder Endlkirchen ordern" und gemeinsam weggehen.

Die Gauloises-Vorstandschaft ist von Lopos Idee nicht abgeneigt. Aber was denkt Ihr? Lob, Kritik oder neutrale Kommentare könnt Ihr in unserem Gästebuch loswerden.

Donnerstag, 25. November 2004

Mittwoch, 24. November 2004

Happy Birthday, Lopo!


Heute ist ein besonderer Tag für Lopo, denn er feiert seinen 28. Geburtstag. Gauloises gratuliert seinem „Medizinmann“ und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Samstag, 20. November 2004

Happy Birthday, Nino!


Heute ist ein besonderer Tag für Nino, denn er feiert seinen 27. Geburtstag. Gauloises gratuliert seiner Nummer 9 und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Donnerstag, 18. November 2004

Gallier zur Soccer-Weihnachtsfeier eingeladen


Die Gendorfer Soccer laden alle Gallier zu ihrer Weihnachtsfeier ein. Diese findet am Samstag, 11. Dezember, ab 16 Uhr in ihrem Stammlokal „Hotshots“ in Gendorf statt.

Soccer-Kapitän Robert betont, dass sich seine Mannschaft über zahlreichen Besuch von Gauloises Emmerting freuen würde. Für Unterhaltung ist bestens gesorgt, es werden eine Menge Aktionen, Attraktionen und Überraschungen geboten.

Dienstag, 16. November 2004

Donnerstag, 11. November 2004

Gendorfer Soccer-Turnier am 5. März


Der erste Spieltermin für das kommende Jahr steht fest: Die Gendorfer Soccer veranstalten ihr Hallenturnier, die 5. Soccer-Trophäe, am Samstag, 5. März.

Gauloises Emmerting ist als Titelverteidiger selbstverständlich mit dabei. Gespielt wird wie jedes Jahr in der Neuöttinger Turnhalle am Hallenbad.

Morse muss 2005 eventuell unters Messer


Für Morse steht möglicherweise im kommenden Jahr eine Operation an: Der Mittelfeldmann lässt sich derzeit sein linkes Bein und Knie untersuchen, die nach dem Sport schmerzen.

Vor knapp zehn Jahren hatte sich der Gallier das Schienbein gebrochen – nun besteht der Verdacht, dass es schief zusammengewachsen ist. Sein Doktor rät zur Operation, doch Morse wird weitere Ärzte zu Rate ziehen. Ein Eingriff käme für die gallische Nummer 69 erst Mitte 2005 in Frage. Doch dann würde er monatelang ausfallen.

Sonntag, 7. November 2004

Gauloises überzeugt mit 255 Ringen, aber nur Platz 14


Bravo, Gauloises! Einen überzeugenden Auftritt lieferten die Gallier gestern bei der Schützen-Ortsmeisterschaft. Die Hobbyfußballer erreichten 255 Ringe und steigerten sich damit im Vergleich zu 2002 um fünf Zähler.

Bester Schütze intern war erwartungsgemäß Kopy, der 76 Punkte sammelte. Der Videomann war sehr ehrgeizig und schoss insgesamt fünf Reihen – im Gegensatz zu seinen Kameraden, die sich mit einem Durchgang begnügten. Überraschend stark präsentierte sich Morse, der mit 69 Ringen seiner gallischen Rückennummer gerecht wurde.

Torwart Beck´s ließ mit 59 Zählern aufhorchen. Manager Bertl schaffte das Kunststück, mit 51 Ringen seine Resultate von 2000 und 2002 zu wiederholen. Aus der Wertung fiel Kapitän Toss mit 50 Punkten.

Trotz dieser guten Leistung hat Gauloises sein Ziel, sich in der ersten Hälfte der Mannschaften zu platzieren, nicht geschafft. Während es bis Samstagabend mit Rang 9 noch so aussah, als würde es sogar mit einem Platz in den Top Ten klappen, kam am Sonntag die böse Überraschung. Fünf Teams zogen an der gallischen Truppe vorbei, so dass am Ende der 14. Platz (von 24 Mannschaften) übrig blieb. Die Ergebnisse und Tabellen sind hier abrufbar.

Samstag, 6. November 2004

Heute Schützen-Ortsmeisterschaft


Heute treffen sich die Gallier, um an der Schützen-Ortsmeisterschaft teilzunehmen. Treffpunkt ist am Schießstand beim Sportheim um 16.30 Uhr.

Das sportliche Ziel lautet, sich in der ersten Hälfte der Mannschaften zu platzieren. Aber viel wichtiger ist die Geselligkeit, die im Anschluss an den Wettkampf in einer Gaststätte gepflegt wird.

Freitag, 5. November 2004

Morgen um 16.30 Uhr: Jagd nach dem goldenen Schuss


Am morgigen Samstag werden die Gallier nicht Tore, sondern Zielscheiben ins Visier nehmen. Um 16.30 Uhr startet Gauloises bei der Emmertinger Schützen-Ortsmeisterschaft.

Folgende Jungs wollen ihre Treffsicherheit mit dem Luftgewehr unter Beweis stellen: Kopy, Gerald, Morse, Bertl, der eigens aus Langenlonsheim anreist, Schaf sowie eventuell Beck´s und Shorty. Wenn sich ein Gallier spontan anschließen will, ist das kein Problem, er soll sich um 16.30 Uhr beim Schießstand am Sportheim einfinden.

Schon zweimal beteiligten sich die Hobbyfußballer an der Schützen-Ortsmeisterschaft, und das jeweils mit sehenswertem Erfolg. 2000 belegten sie in der Formation Kopy (67 Ringe) , Steini (65), Bertl (51), Toss (42) und Lopo (26) den 19. Rang von 31 Mannschaften.

Besser zielte Gauloises 2002: Mit Zugpferd Kopy, der mit 75 Ringen glänzte, Morse (60), Bertl (51), Toss (54) und dessen Mutter (61), die als Zweitbeste im internen Ranking überraschte und morgen vielleicht auch wieder die Truppe unterstützt, landete der amtierende Emmertinger Kleinfeldfußball-Ortsmeister auf Platz 16 (von 43 Teams).

Wem morgen wohl der Schuss ins Schwarze gelingt?

Mittwoch, 3. November 2004