Freitag, 31. Dezember 2004

Guten Rutsch und ein gutes, neues Jahr


Liebe Gallier und Freunde,

2004 geht zu Ende und es war ein bedeutendes Jahr für Gauloises Emmerting. Begriffe wie Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit prägten unser 10. Jahr, was sich vor allem im tollen Erfolg unseres Jubiläumsfestes zeigte. Diese Feier und die gelungene Jubiläums-DVD von Videomann Kopy haben nicht nur bei uns bleibende Erinnerungen hinterlassen. Doch schauen wir nicht zurück, sondern nach vorne: 2005 steht an.

Ich wünsche allen Galliern und den Menschen um Gauloises herum einen guten Rutsch und ein gutes, neues Jahr mit Gesundheit, viel Liebe und Erfolg. Dass die persönlichen Ziele erreicht werden, und die Gemeinschaft dadurch wächst.

Auf zu neuen Taten!

Gruß
Käptn

Mittwoch, 29. Dezember 2004

Heutiger Lauftreff ist abgesagt!


Der für heute geplante 1. gallische Lauftreff entfällt, weil sich zu wenige Gallier gemeldet haben. Der Termin war nicht optimal gewählt. Lopo wird im Januar einen neuen Termin ansetzen.

Sonntag, 26. Dezember 2004

Gallischer Neujahrsempfang: Bitte um Rückmeldung


Noch immer gehen Rückmeldungen bezüglich des gallischen Neujahrsempfangs am Freitag, 7. Januar, im Mehringer Sportheim ab. Kapitän Toss ruft die betroffenen Gallier auf, ihm so bald wie möglich Bescheid zu geben.

Lopos Lauftreff startet am Mittwoch


Nun ist es soweit, der gallische Lauftreff startet in der nächsten Woche: Unter der Federführung von Medizinmann Lopo wird erstmals gemeinsam an der Kondition gefeilt. Allerdings ist der Auftakt nur etwas für Urlauber, denn: Am Mittwoch, 29. Januar, um 10 Uhr sollen sich die Interessierten beim Trimm-Dich-Pfad in Burghausen einfinden.

Freitag, 24. Dezember 2004

Gauloises wünscht frohe Weihnacht


Die Gallier aus Emmerting wünschen allen ein frohes und gesegntes Weihnachtsfest und schöne geruhsame Feiertage. Spezielle Glückwünsche gehen an die Freunde und Fans, die Gendorfer Soccer und die Gauloises-Jungs aus Bad Frankenhausen!

1. Weihnachtskegeln: Diego und Kalle ließen´s klingeln


Ein Riesenspaß war gestern das 1. Garchinger Weihnachtskegeln, das der gallische Mittelfeldmann Tobi und sein Bruder Daniel in Garching veranstalteten. Bis 2 Uhr hieß es „Gut Holz“ und die Kegel purzelten mehr oder weniger munter.

Während es zu Beginn noch gemischte Teams gab, lief es später zu einem sportlichen Wettbewerb zwischen Gallier und Garchinger hinaus. Trotz zweimaliger Führung musste sich Gauloises am Ende mit 2:3-Siegen knapp geschlagen geben.

Das Team der Emmertinger bildeten Kopy, Bertl, Diego, Sdumka, Toss und Alt-Gallier Ferdi sowie Tobi, der nach dem 1. Durchgang vom später eintreffenden Kalle abgelöst wurde. Youngster Diego und Kalle schafften je ein Mal das Kunststück, alle neun Kegel abzuräumen. Ein Strike gelang auch Tobi, das allerdings beim Aufwärmen.

Donnerstag, 23. Dezember 2004

Gauloises begrüßt den 10.000ten Besucher!


Am 20.12.2004 war es soweit: Der Besucherzähler übersprang die 10.000er Marke.

Seit dem offiziellen Re-Launch der Webseite zur Weihnachtsfeier 2003 sind wir nun im fünfstelligen Bereich. Ein Beweis dafür, dass das Konzept aus aktuellen News, Hintergründen und den "Specials" aufzugehen scheint.

Übrigens:
Der ehrliche 10.000. Besucher soll sich auf Jahreshauptversammlung 2005 am 7. Januar melden. Dort kann er die Internetmannschaft der Gallier mit einer Kiste Augustiner Lager ehren.

Heute 1. Garchinger Weihnachtskegeln


Heute steigt das 1. Garchinger Weihnachtskegeln, das Tobi und sein Bruder Daniel veranstalten. Ab 20 Uhr stehen die beiden Kegelbahnen im Wirtssepperl z´Garching für den Spaß bereit.

Ein Wiedersehen feiern die Gallier dabei mit einem alten Weggefährten: Ferdi, der 48 Spiele (12 Tore) für die Blauhemden absolvierte, ehe er 2002 seine Schuhe an den Nagel hing, wird auch mit von der Partie sein.

Zur gemeinsamen Abfahrt treffen sich die Emmertinger um 19.30 Uhr am Kirchenbankerl.

Mittwoch, 22. Dezember 2004

Bolzen - Turnier 2005



Die 4+1 steht! Allerdings benötigen wir natürlich auch unbedingt noch einige Spieler mehr für das Event am 29. Januar 2005 in Karlsruhe, da es doch mit unserer Kondition nicht gerade optimal aussieht ;-)
Bis zum 31.12.2004 sollten wir eine schlagkräftige Truppe haben, um uns dann bis zum Meldeschluß beworben zu haben.

Infos über das Turnier gibt's unter www.bolzen-online.de. Dann auf einen Link "4 PLUS EINS" klicken.

Ansonsten ist es noch ganz interessant, ein wenig dort zu stöbern: Schon alleine die Artikel unter MAGAZIN sind durchaus lesenswert!

Montag, 20. Dezember 2004

FSC Hart bittet im Juli zum Tanz


Auch im kommenden Jahr messen der FSC Hart und Gauloises Emmerting ihre Kräfte. Der traditionelle Vergleich steigt wie immer in Hart und zwar am Samstag, 2. Juli, um 16 Uhr.

Seit 1998 spielen die Emmertinger gegen den FSC, und es waren immer schöne und packende Begegnungen. In den letzten vier Jahren hat Gauloises dort nicht verloren - drei Siege und ein Unentschieden stehen zu Buche.

Samstag, 18. Dezember 2004

Gauloises fährt 2005 zwei Mal nach Niederbayern


Heuer musste die Partie zwischen den Freizeitkickern Eggenfelden und Gauloises Emmerting abgesagt werden, dafür ist sie für nächstes Jahr schon fest gebucht: Das erste Aufeinandertreffen der beiden Freizeitteams auf dem Großfeld findet am Samstag, 3. September 2005, um 17.30 Uhr in Falkenberg statt.

Ein Wiedersehen mit den Niederbayern, die sich beim gallischen Jubiläumsturnier im Rahmen der 10-Jahr-Feier erstmals vorstellten, gibt es aber schon früher. Am 28. Mai veranstalten die Freizeitkicker ihr Kleinfeldturnier, bei dem die Gallier selbstverständlich mit dabei sind. Gespielt wird wieder in Falkenberg.

Weihnachtskegeln: Wer kommt mit?


Wer folgt Tobis Einladung zum Weihnachtskegeln am Donnerstag, 23. Dezember, zum Wirtssepperl z´Garching (siehe News vom 9. Dezember)? Interessierte Gallier sollen entweder dem gallischen Mittelfeldmann oder Kapitän Toss Bescheid geben. Die Emmertinger Fraktion trifft sich zur gemeinsamen Abfahrt um 19.30 Uhr am Kirchenbankerl.

Heute Hallentraining um 16 Uhr


Heute um 16 Uhr steigt das Hallentraining der Gendorfer Soccer im König-Karlmann-Gymnasium in Altötting. Mit dabei sind auch ein paar Vertreter von Gauloises Emmerting. Doch nicht kommen werden die Freizeitkicker Eggenfelden, die gestern kurzfristig absagten. Kurzentschlossene Fußballfreunde sollen einfach in die Halle kommen.

Freitag, 17. Dezember 2004

Happy Birthday, Hofi!


Heute ist ein besonderer Tag für Hofi, denn er feiert seinen 27. Geburtstag. Gauloises gratuliert seinem langhaarigen Wadlbeißer und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Dienstag, 14. Dezember 2004

Kicker-Managerspiel: Halbzeit!


Die ersten 17. Spieltage der aktuellen Bundesligasaison sind vorüber. Wir haben uns über spannende Spiele gefreut und waren manchmal doch auch über deren Ausgang überrascht!
So auch im diesjährigen kicker-Managerspiel, wo in der 1. GauloisesLiga seit dem zweiten Spieltag Kapitän Schaf führt. Mit respektablen Abstand folgt Kipf auf dem zweiten Platz.
Da Kopy aus Zeitmangel nicht angetreten ist, hat er schon das Ticket für Liga 2 gebucht;-) Sode hatte technische Schwierigkeiten, und wird uns noch mit seinen Ergebnissen - hoffentlich rechtzeitig - zum Saisonfinale mit seinem Punktestand beglücken.
In GauloisesLiga 2 sind Werner Kurzlechner und Nino auf dem besten Weg ins Oberhaus. Allerdings folgen dicht dahinter Mitglieder der Familie Kahler: Birgit auf Platz 3 mit Sohn Simon auf dem vierten Platz.

Bleibt noch zu sagen, dass bis zum 21.01.2005 12.00Uhr die Möglichkeit besteht, seinen Kader zu verstärken bzw. zu optimieren, da im Managerspiel der Transfermarkt geöffnet ist.

Viel Spaß!

Montag, 13. Dezember 2004

Gendorf lädt zum Training am kommenden Samstag


Die Gendorfer Soccer haben für nächsten Samstag, 18. Dezember, die Turnhalle des König-Karlmann- Gymnasiums zu Trainingszwecken angemietet. Von 16 bis 19 Uhr steht die Halle den Hobbyfußballern offen.

Kommen kann, wer mag. Allerdings wird für jeden Spieler ein Unkostenbeitrag zur Hallenmiete fällig. Von Gauloises wird sicher Torwart Beck´s mitdabei sein. Der gallische Schlussmann war von der Trainingsidee so begeistert, dass er gleich noch mit den Freizeitkicker Eggenfelden ein zusätzliches Team organisiert hat. Wer von den Galliern sonst noch Lust auf kicken hat, soll einfach in die Halle kommen.

Sonntag, 12. Dezember 2004

Kegel-Spaß beim gallischen Neujahrsfest am Freitag, 7. Januar


Zur Erinnerung: Heuer gibt es keine Weihnachtsfeier, dafür aber ein Neujahrsfest im kommenden Jahr: Am Freitag, 7. Januar 2005, trifft sich Gauloises Emmerting zur traditionellen Mitgliederversammlung, bei der das letzte Sportjahr analysiert und abgeschlossen wird. Eingeladen sind natürlich auch alle Spielerfrauen, Freunde und Fans.

Das Fest findet im Sportheim in Mehring statt und beginnt um 20 Uhr. Der Grund für die veränderte Lokalität: Nach dem offiziellen Teil geht’s nämlich sportlich mit Kegeln weiter, Gauloises hat die beiden Kegelbahnen angemietet. Weil mit Straßenschuhen nicht gespielt werden darf, werden die Gallier angehalten, ihre Turnschuhe mitzubringen.

Üben können die Gallier vorher beim Weihnachtskegeln in Garching am 23. Dezember, zu dem Tobi einlädt. Siehe News vom 9. Dezember.

Weihnachtsfeier der Soccer voller Überraschungen


Die Weihnachtsfeier der Gendorfer Soccer gestern war richtig lustig: Viele Einlagen und Überraschungen brachten die Besucher, darunter auch Diego, Kopy, Toss und Alexandra von Gauloises, kräftig zum Lachen.

Mit Wortwitz deckte der Weihnachtsmann die Schandtaten jedes Spielers gnadenlos auf. Onkel Holzbein und Kapitän Robert, der sich als Frau verkleidete, gaben Lieder zum Besten und sorgten somit für großartige Stimmung.

Donnerstag, 9. Dezember 2004

Einladung zum erstmalig stattfindenden Garchinger Weihnachtskegeln


Auf diesem Wege möchte ich alle Gallier zu oben genannten Spektakel inklusive Anhang zum zünftigen Kegeln im Wirtsepperl z`Garching am Donnerstag, 23. Dezember, ab 20 Uhr einladen.

Die zwei verfügbaren Kegelbahnen sind bereits bezahlt, lediglich Essens- bzw. Getränkekonsum geht auf Eure Kosten. Ausgenommen von dieser Regelung sind alle französischen Staatsbürger. Diese müssen mit einer kleinen Extragebühr pro Stoß von 100 € rechnen. (TOBI STRIKES BACK!).

Auf zahlreiches Erscheinen freut sich

Tobias

Mittwoch, 8. Dezember 2004

Wer geht mit zu den Soccer?


Am Samstag steigt die Weihnachtsfeier der Gendorfer Soccer, zu der Gauloises Emmerting recht herzlich eingeladen ist. Soccer-Kapitän Robert betont, seine Mannschaft würde sich über zahlreichen Besuch der Gallier sehr freuen.

Die Sause findet im Stammlokal „Hotshots“ in Gendorf statt und beginnt schon um 15 Uhr. Neben einem Gratis-Essen warten zahlreiche Überraschungen und Kuriositäten auf alle Besucher.

Wer mitgehen will, soll sich bei Kapitän Toss melden.

Sonntag, 5. Dezember 2004


"Bolzen" - Vorausscheidungsturnier in Karlsruhe

In Karlsruhe findet am 29. Januar 2005, eine Woche nach dem voraussichtlichen Termin für die Emmertinger Ortsmeisterschaft, das Qualifikationsturnier für das "4 plus Eins 2005" - die (inoffizelle) Hallenmeisterschaft im Freizeitfussball - statt. Die Finalrunde ist einen Monat später in Bochum. Weitere Infos zum Turnier gibt es unter diesem Link.

Nun ist die Mannschaft gefragt, ob wir daran teilnehmen sollten. Die Vorstandschaft ist von diesem Turnier begeistert, und hofft darauf, dass sich viele Gallier zur Verfügung stellen würden daran teilzunehmen. Wie aus den Bedingungen ersichtlich dürfen allerdings keine aktiven Fussballer im Kader eingesetzt werden.

Im Fall einer Teilnahme wird sich Manager Bert um Unterkunft usw. kümmern. Bitte gebt uns per email oder mit einem Eintrag ins Gästebuch Bescheid, was Ihr davon hält!

Freitag, 3. Dezember 2004

Hallenortsmeisterschaft steigt am 22. Januar


Die Emmertinger Hallenortsmeisterschaft läutet traditionell das neue Sportjahr für Gauloises Emmerting ein. Wie Diego, gallischer Youngster und zugleich stellvertretender Spartenleiter bei der DJK, im Gästebuch mitteilt, finden die Titelkämpfe 2005 am Samstag, 22. Januar, statt.

Zum zwölften Mal werden Emmertings Fußballer ihr Können auf dem Parkett unter Beweis stellen. Diego wird sich darum kümmern, dass die Gallier die hohe Hürde der Anmeldung auch im elften Jahr hintereinander meistern. Gespielt wird wieder in der Altöttinger Turnhalle am Hallenbad.

Mittwoch, 1. Dezember 2004

It´s partytime in Emmerting!


It´s partytime in Emmerting: Videomann Kopy veranstaltet im Dezember eine Sturmfrei-Party für alle Gallier and Friends bei sich zu Hause. Am Wochenende hat er die ersten Einladungen per Mail versendet.

Die Feier in „Kopys Palace“ findet auf zwei Ebenen statt. Geboten werden Live-Konzerte auf Großleinwand sowie in einem anderen Raum eine Reise durch die Musikgeschichte, sprich von den 50ern bis zur heutigen Zeit.

Wann die Fete steigt, darf an dieser Stelle nicht verraten werden. Wer sich für weitere Informationen interessiert oder wer kommen will, ohne dass er eine Einladung erhalten hat, kann sich an den Partygeber Kopy unter kopy14@gallier-emmerting.de wenden.


kicker - kurz: 15. Spieltag online!

Freitag, 26. November 2004

Lopo will Lauftreffs organisieren


„Medizinmann“ Lopo hat den Galliern im Gästebuch einen interessanten Vorschlag unterbreitet: Um den konditionellen Defiziten Herr zu werden, sollen Lauftreffs ins Leben gerufen werden.

Die gallische Nummer 8 will ein Ausdauertraining für die gesamte Mannschaft organisieren, "denn wie wir ja alle am eigenen Körper erfahren müssen (...), gehen die Jahre nicht spurlos an einem vorbei". Regelmäßige Treffs bringen nicht nur den Vorteil, dass die Kondition verbessert und der Zusammenhalt noch mehr gestärkt wird, sondern dienen in Lopos Augen auch als Motivationssteigerung. Der gelernte Physiotherapeut weiß, dass Ausdauer und Kraft die Freude am Sport beeinflussen. Sprich: Ist man körperlich fit, hat man mehr Spaß.

Der Mittelfeldmann schlägt vor, dieses Ausdauertraining als Coopertest zu absolvieren und diesen in regelmäßigen Abständen zu wiederholen, um den Fortschritt zu beobachten. Und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, könnten die Gallier nach dem Laufen "ein Sammeltaxi nach Burghausen oder Endlkirchen ordern" und gemeinsam weggehen.

Die Gauloises-Vorstandschaft ist von Lopos Idee nicht abgeneigt. Aber was denkt Ihr? Lob, Kritik oder neutrale Kommentare könnt Ihr in unserem Gästebuch loswerden.

Donnerstag, 25. November 2004

Mittwoch, 24. November 2004

Happy Birthday, Lopo!


Heute ist ein besonderer Tag für Lopo, denn er feiert seinen 28. Geburtstag. Gauloises gratuliert seinem „Medizinmann“ und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Samstag, 20. November 2004

Happy Birthday, Nino!


Heute ist ein besonderer Tag für Nino, denn er feiert seinen 27. Geburtstag. Gauloises gratuliert seiner Nummer 9 und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Donnerstag, 18. November 2004

Gallier zur Soccer-Weihnachtsfeier eingeladen


Die Gendorfer Soccer laden alle Gallier zu ihrer Weihnachtsfeier ein. Diese findet am Samstag, 11. Dezember, ab 16 Uhr in ihrem Stammlokal „Hotshots“ in Gendorf statt.

Soccer-Kapitän Robert betont, dass sich seine Mannschaft über zahlreichen Besuch von Gauloises Emmerting freuen würde. Für Unterhaltung ist bestens gesorgt, es werden eine Menge Aktionen, Attraktionen und Überraschungen geboten.

Dienstag, 16. November 2004

Donnerstag, 11. November 2004

Gendorfer Soccer-Turnier am 5. März


Der erste Spieltermin für das kommende Jahr steht fest: Die Gendorfer Soccer veranstalten ihr Hallenturnier, die 5. Soccer-Trophäe, am Samstag, 5. März.

Gauloises Emmerting ist als Titelverteidiger selbstverständlich mit dabei. Gespielt wird wie jedes Jahr in der Neuöttinger Turnhalle am Hallenbad.

Morse muss 2005 eventuell unters Messer


Für Morse steht möglicherweise im kommenden Jahr eine Operation an: Der Mittelfeldmann lässt sich derzeit sein linkes Bein und Knie untersuchen, die nach dem Sport schmerzen.

Vor knapp zehn Jahren hatte sich der Gallier das Schienbein gebrochen – nun besteht der Verdacht, dass es schief zusammengewachsen ist. Sein Doktor rät zur Operation, doch Morse wird weitere Ärzte zu Rate ziehen. Ein Eingriff käme für die gallische Nummer 69 erst Mitte 2005 in Frage. Doch dann würde er monatelang ausfallen.

Sonntag, 7. November 2004

Gauloises überzeugt mit 255 Ringen, aber nur Platz 14


Bravo, Gauloises! Einen überzeugenden Auftritt lieferten die Gallier gestern bei der Schützen-Ortsmeisterschaft. Die Hobbyfußballer erreichten 255 Ringe und steigerten sich damit im Vergleich zu 2002 um fünf Zähler.

Bester Schütze intern war erwartungsgemäß Kopy, der 76 Punkte sammelte. Der Videomann war sehr ehrgeizig und schoss insgesamt fünf Reihen – im Gegensatz zu seinen Kameraden, die sich mit einem Durchgang begnügten. Überraschend stark präsentierte sich Morse, der mit 69 Ringen seiner gallischen Rückennummer gerecht wurde.

Torwart Beck´s ließ mit 59 Zählern aufhorchen. Manager Bertl schaffte das Kunststück, mit 51 Ringen seine Resultate von 2000 und 2002 zu wiederholen. Aus der Wertung fiel Kapitän Toss mit 50 Punkten.

Trotz dieser guten Leistung hat Gauloises sein Ziel, sich in der ersten Hälfte der Mannschaften zu platzieren, nicht geschafft. Während es bis Samstagabend mit Rang 9 noch so aussah, als würde es sogar mit einem Platz in den Top Ten klappen, kam am Sonntag die böse Überraschung. Fünf Teams zogen an der gallischen Truppe vorbei, so dass am Ende der 14. Platz (von 24 Mannschaften) übrig blieb. Die Ergebnisse und Tabellen sind hier abrufbar.

Samstag, 6. November 2004

Heute Schützen-Ortsmeisterschaft


Heute treffen sich die Gallier, um an der Schützen-Ortsmeisterschaft teilzunehmen. Treffpunkt ist am Schießstand beim Sportheim um 16.30 Uhr.

Das sportliche Ziel lautet, sich in der ersten Hälfte der Mannschaften zu platzieren. Aber viel wichtiger ist die Geselligkeit, die im Anschluss an den Wettkampf in einer Gaststätte gepflegt wird.

Freitag, 5. November 2004

Morgen um 16.30 Uhr: Jagd nach dem goldenen Schuss


Am morgigen Samstag werden die Gallier nicht Tore, sondern Zielscheiben ins Visier nehmen. Um 16.30 Uhr startet Gauloises bei der Emmertinger Schützen-Ortsmeisterschaft.

Folgende Jungs wollen ihre Treffsicherheit mit dem Luftgewehr unter Beweis stellen: Kopy, Gerald, Morse, Bertl, der eigens aus Langenlonsheim anreist, Schaf sowie eventuell Beck´s und Shorty. Wenn sich ein Gallier spontan anschließen will, ist das kein Problem, er soll sich um 16.30 Uhr beim Schießstand am Sportheim einfinden.

Schon zweimal beteiligten sich die Hobbyfußballer an der Schützen-Ortsmeisterschaft, und das jeweils mit sehenswertem Erfolg. 2000 belegten sie in der Formation Kopy (67 Ringe) , Steini (65), Bertl (51), Toss (42) und Lopo (26) den 19. Rang von 31 Mannschaften.

Besser zielte Gauloises 2002: Mit Zugpferd Kopy, der mit 75 Ringen glänzte, Morse (60), Bertl (51), Toss (54) und dessen Mutter (61), die als Zweitbeste im internen Ranking überraschte und morgen vielleicht auch wieder die Truppe unterstützt, landete der amtierende Emmertinger Kleinfeldfußball-Ortsmeister auf Platz 16 (von 43 Teams).

Wem morgen wohl der Schuss ins Schwarze gelingt?

Mittwoch, 3. November 2004

Freitag, 29. Oktober 2004

Neujahrsempfang statt Weihnachtsfeier


Alle Gallier aufgepasst: Heuer wird es keine Weihnachtsfeier geben, dafür aber ein Neujahrsfest im kommenden Jahr: Gauloises Emmerting trifft sich am Freitag, 7. Januar 2005, zur traditionellen Mitgliederversammlung, bei der das zurückliegende Sportjahr analysiert und abgeschlossen wird.

Weil Weihnachten ungünstig fällt (Heilig Abend ist ein Freitag), konnte kein geeigneter Termin für eine Weihnachtsfeier gefunden werden. Die Vorstandschaft hofft, dass alle Gallier zum Neujahrsfest kommen können. Wie immer sind auch alle Spielerfrauen, Freunde und Fans dazu recht herzlich eingeladen. Wo das Treffen stattfindet, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Donnerstag, 28. Oktober 2004

Dienstag, 26. Oktober 2004



Kurzmeldung...kicker-Managerspiel: 9. Spieltag online!

Gallier nehmen an Schützen-Ortsmeisterschaft teil


Dass die Gallier auf dem Fußballfeld gut in Schuss und treffsicher sind, haben sie schon mehrmals gezeigt. Dass die Freizeitfußballer aber auch abseits der Kreidemarkierungen ins Schwarze treffen können, werden sie bei der 6. Emmertinger Schützen-Ortsmeisterschaft unter Beweis stellen.

Vom 2. bis 7. November finden die Wettkämpfe im Luftgewehr- und Luftpistole-Schießen im Ort statt. Gauloises wird an der Mannschaftswertung teilnehmen. Dazu sind fünf Gallier nötig. Gewertet werden die Ringzahlen der besten vier – und bei Ringgleichheit mit einer anderen Mannschaft der 5. Schütze.

Wer mitschießen will, soll sich bei Schaf melden. Der Kapitän schlägt als Schießtermin den Samstag, 6. November, um 17 Uhr vor.

Kapitän arbeitet wieder


Kapitän Toss ist seit gestern wieder für seinen alten Arbeitgeber tätig: Beim Alt-Neuöttinger Anzeiger arbeitet er als Mediaberater und betreut Geschäftskunden bei ihren Inseraten.

Freitag, 22. Oktober 2004

Reischach-Spiel fällt aus


Gauloises Emmerting wird heuer kein Fußballspiel mehr bestreiten. Die Freiluft-Saison ist beendet, das für Allerheiligen angedachte Match gegen die Reischacher Hütte fällt aus.

Das nächste Treffen ist somit die Weihnachtsfeier. Der Termin wird bis Ende Oktober bekannt gegeben.

Hofi und Ramona bekommen einen Jungen


Nachwuchs für Gauloises: Mittelfeldmann Hofi und seine Frau Ramona erwarten Ende Februar ihr erstes Kind. Wahrscheinlich wird es ein Junge sein.

Exakt konnte es der Arzt bei der Ultraschall-Untersuchung zwar nicht feststellen, doch bestimmte Merkmale sprechen für einen Buben. Den Eltern ist das Geschlecht des Babys eigentlich egal - das Wichtigste ist, dass es gesund zur Welt kommt.

Mittwoch, 20. Oktober 2004


Thüringer Gallier antworten!



Am Wochenende setzte sich Gauloises-Emmerting.Manager Bert per eMail mit dem Thüringer Gauloises-Team in Verbindung. Hier die Antwort im Wortlaut:

---------
Hey, hier ist der Gründer des Gauloises-Team aus Bad Frankenhausen!

Meine Spieler sind auch richtig scharf drauf gegen euch mal zu spielen.
Würde mich freuen regelmäßig von euch zu hören, wenn ihr z.B. mal bei einem
Turnier gewinnen konntet. Unser nächstes Highlight sind die
Stadtmeisterschaften in Bad Frankenhausen, wo fast nur ehemalige
Vereinsspieler mitspielen und wir fast nur aus Hobbyspielern bestehen.
Wir haben uns aber in den letzten Jahren immer mehr gesteigert und konnten
2003 den höchsten Sieg aller Mannschaften bei den Meisterschafetn aller
Mannschaften in den letzten 5 Jahren feiern.
Wie alt seid ihr eigentlich im Schnitt alle? Auf den Bildern seht ihr alle
so zwischen 25 und 30 aus.
Wir liegen im Schnitt bei 22-23 Jahre!
Also ich hoffe wir hören voneinander!

Mit freundlichen Grüßen

Euer Namensvetter "FC GAULOISES" aus Nordthüringen
Tschölö

---------

Ich glaube, wir sollten nächstes Jahr wirklich mal unsere angestammten Bolzplätze in Bayern verlassen und bei bei unserem Pendant in Thüringen vorbeiblicken und kicken! Ich werde auf jeden Fall mit Steffen Kobrow, dem Gründer der thüringer Gallier, in Verbindung bleiben.- Manager Bert

Dienstag, 19. Oktober 2004

Der "Fluch von Raitenhaslach" steht online


Am Samstag erst gespielt, und schon heute steht der Bericht über das Abschneiden von Gauloises Emmerting beim 1. Pokalturnier von Kaufland Burghausen online.

Wer wissen will, warum vom Fluch von Raitenhaslach gesprochen wird, kann sich nun informieren. Wie immer hat Webmaster Kalle den Artikel unter historie gepackt.

Montag, 18. Oktober 2004

Sonntag, 17. Oktober 2004

Wenig Erfolg, aber viel Spaß in Raitenhaslach


Raitenhaslach ist für Gauloises Emmerting kein gutes Pflaster: Beim Blitzturnier von Kaufland Burghausen 2003 mit drei Mannschaften wurden die Gallier schon Letzter und auch beim 1. Pokalturnier mit fünf Teams am gestrigen Samstag hat es nicht zu mehr gereicht.

Die eigene Ladehemmung und die hohe Fehlerquote in der Abwehr waren die Ursachen für das schlechte Resultat mit drei Pleiten und einem Remis. Dennoch fuhren die Gallier am Ende gut gelaunt nach Hause, denn das magere Abschneiden konnte den Spaß am Sport mit Freunden nicht trüben. Und das ist, was zählt. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Reischach-Spiel an Allerheiligen fällt aus


Der Auftritt von Gauloises gestern in Raitenhaslach war der letzte fußballerische in diesem Jahr. Das für Allerheiligen angesetzte Großfeld-Duell mit der Reischacher Hütte fällt aus.

Das nächste Treffen ist somit die Weihnachtsfeier. Der Termin wird bis Ende Oktober auf unserer Newsseite veröffentlicht.

Samstag, 16. Oktober 2004

Heute steigt Kaufland-Turnier


Gauloises Emmerting nimmt heute am 1. Pokalturnier von Kaufland Burghausen teil. Fünf Mannschaften ermitteln in Raitenhaslach den Meister auf dem Kleinfeld. Beginn ist um 16.30 Uhr.

Freitag, 15. Oktober 2004

Gallier freuen sich auf morgiges Kaufland-Turnier


Gauloises Emmerting blickt dem 1. Pokalturnier von Kaufland Burghausen, das morgen ab 16.30 Uhr auf dem Sportplatz in Raitenhaslach steigt, freudig entgegen. Der Kader steht soweit, nur der Einsatz von Tobi (nach Rippenbruch) ist noch fraglich.

Ihre Teilnahme zugesagt haben Kopy, Gerald, Lopo, Nino, Diego, Kalle, Steini und Morse. Als Zuschauer mitreisen werden Alexandra, Shorty und der verletzte Kapitän Toss (Meniskusoperation).

Die Gallier treffen in diesem Kleinfeldturnier auf die Gendorfer Soccer (16.45 Uhr), Kaufland Burghausen (17.15 Uhr), Ghetto People (17.45 Uhr) und nach sechs Jahren wieder einmal auf die Wacker Bulls (18.30 Uhr). Auf den alten Rivalen freut sich Gauloises ganz besonders (siehe News vom Dienstag, 12. Oktober).

Zur gemeinsamen Abfahrt treffen sich die Emmertinger um 15.45 Uhr am Kirchenbankerl. Im Anschluss an das Turnier findet mit allen Beteiligten noch ein gemütliches Beisammensein statt.

Donnerstag, 14. Oktober 2004

Kipf verletzt sich bei DJK-Spiel schwer


Wie hart Vereinsfußball sein kann, bekam Kipf am Wochenende zu spüren: Der gallische Stürmer verletzte sich beim Spiel des DJK-SV Emmerting bei Türk Waldkraiburg schwer und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Scherenschlag eines gegnerischen Abwehrspielers in der 55. Spielminute traf den Lehramtsstudenten mitten ins Gesicht. Mit Verdacht auf Nasenbeinbruch, der sich gottseidank nicht bestätigte, und einer klaffenden Wunde am rechten Auge wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo die Verletzung mit drei Stichen genäht wurde.

„Das Auge ist dick und blau. Bis auf einen kleinen Spalt ist alles zugeschwollen, sehen kann ich nur verschwommen“, berichtet Kipf in einem Telefongespräch mit Kapitän Toss am Dienstag. Sauer auf den Waldkraiburger ist der 25-Jährige nicht, obwohl der Scherenschlag in Kopfhöhe war: „Das war keine Absicht, er hat mich einfach nicht gesehen.“

Kipf, mit Diego die einzigen Vereinsfußballer bei den Galliern, wird einige Zeit mit dem Fußball aussetzen müssen – bei der DJK sowie bei Gauloises. Am Samstag beim Turnier von Kaufland Burghausen hätte die gallische Nummer 11 ohnehin gepasst – wegen der Vorbereitung auf die mündlichen Abschlussprüfungen, die bis Dezember anstehen. Doch jetzt ist erst einmal eine Lernpause verordnet.

Gauloises wünscht gute Besserung!

Mittwoch, 13. Oktober 2004

FC Gauloises: Wir kommen! – Manager Bertl wird mit Euch Kontakt aufnehmen


Aufgepasst, FC Gauloises – wir wollen kommen! Euer Angebot, ein Fußballspiel der Namensvetter im thüringischen Bad Frankenhausen am Kyffhäuser auszutragen, wollen wir annehmen.

Verdutzt haben wir uns die Augen gerieben, als wir Eure Einträge in unserem Gästebuch gelesen haben. Vor allem gestern, als eine Schar von Euch witzige Kommentare hinterließ. Für uns ist es auch unglaublich, dass es anderswo noch so Chaoten gibt, die unter dem Namen Gauloises ihren Spaß am Fußball ausleben.

Unser Manager Bertl wird in den nächsten Tagen per E-Mail Kontakt mit Euch aufnehmen. Dann können wir ein Spiel im kommenden Jahr ins Auge fassen.

Ihr seid natürlich auch herzlich eingeladen, zu uns ins schöne Emmerting zu kommen. Das 4000-Seelen-Dorf liegt im oberbayerischen Landkreis Altötting, direkt zwischen dem Maria-Wallfahrtsort Altötting und Burghausen, bekannt durch die Zweitliga-Fußballer des SV Wacker.

Dienstag, 12. Oktober 2004

Wiedersehen mit den Wacker Bulls – Erinnerungen an das legendäre Spiel 1995


Beim 1. Pokalturnier von Kaufland Burghausen am kommenden Samstag feiern die Gallier ein Wiedersehen mit alten Rivalen: den Wacker Bulls.

Wenn ich diesen Namen lese oder höre, fühle ich mich sogleich zurückversetzt an die Anfänge der gallischen Fußballbewegung. An den Silvestercup, an die Zeit, in der wir als Jugendliche zu diesem Turnier stoppten und dort mit unseren weißen Gauloises-Shirts ohne Taktik oder spielerischem Vermögen, dafür aber mit viel Leidenschaft, Lauf- und Kampfbereitschaft auftrumpften. Mit dem unbändigen Willen, nicht verlieren zu wollen, stellten wir uns den eingesessenen Hobbyteams, und das mit zum Teil überraschendem Erfolg wie der 3. Platz 1995 beweist. Und natürlich erinnere ich mich (mehr oder weniger) an die anschließenden Kneipentouren durch Burghausen mit Endstation Goggo, in der so manche unvergessene Nacht durchlebt wurde.

Die Bulls und Gauloises standen sich zwischen 1995 und 1998 fünf Mal gegenüber. Die Gallier hatten stets großen Respekt vor den Bulls, die schon damals ein Traditionsteam waren. Bestehend aus ehemaligen Handballern des SV Wacker, die auch fußballerisch sehr viel zu bieten haben, waren sie immer der Top-Favorit auf den Turniersieg.

Vor allem das erste Treffen bei der ersten Teilnahme der Gallier am Silvestercup 1995 dürfte wohl allen Beteiligten noch gut in Erinnerung sein. Gauloises, eben in der Gründungsphase und neu in der Hobbyfußball-Szene, trat furchtlos an, kämpfte bis zum Umfallen und trotzte dem turmhohen Favoriten nach Toren von Glas und Lopo ein 2:2 ab. Dieser freche, unverkrampfte Auftritt der Emmertinger hinterließ bei den Wacker Bulls einen starken Eindruck und so lobten sie die jugendlichen Freizeitfußballer bei der Siegerehrung.

Zwei Szenen in jenem Spiel sind auch heute noch legendär: Lopos genialer Treffer – inoffiziell das Tor des Jahrzehnts - und Geralds Super-Kopfball als Rettungstat kurz vor der Schlusssirene. Beide Aktionen sind übrigens auf der gallischen Jubiläums-DVD zu bestaunen. Das Wahnsinns-Tor von Lopo ist beim „Best Of“ die erste Szene, den Klasse-Kopfball von Gerald findet man unter dessen Spielerporträt.

Das 2:2 war aber der einzige Punkt, den die Truppe um Kapitän Schaf gegen die Bulls holte. Es hagelte danach vier Pleiten: 0:5 (1996), 4:7 bei der Burghauser Stadtmeisterschaft 1997 sowie 1:3 und 3:4 beim letzten ausgetragenen Silvestercup 1998.

Es wird somit eine ganze Menge Nostalgie mitschwingen, wenn die Emmertinger und die Bulls im Rahmen des 1. Pokalturniers von Kaufland Burghausen am Samstag um 18.30 Uhr nach langer Zeit wieder einmal aufeinander treffen.

Montag, 11. Oktober 2004

Letzter Aufruf: Defekte Jubiläums-DVD umtauschen


Sollte jemand eine nicht voll funktionsfähige Jubiläums-Doppel-DVD von Gauloises Emmerting erworben haben, kann er diese bei Videomann Kopy (kopy14@hotmail.com) umtauschen.

Bei der Produktion der DVDs haben sich bei einigen Exemplaren Fehler eingeschlichen. Das merkt man daran, dass sich einzelne Spielerporträts nicht öffnen lassen oder das „Best Of“ vorzeitig endet. Ganz zum Schluss müsste nämlich das Wort Fin erscheinen.

Wenn eine DVD überhaupt nicht lesbar ist, kann das auch am DVD-Player liegen. Es gibt nämlich zwei Arten von Playern (DVD- und DVD+). Für Rat und Tat steht Kopy bereit.

Sonntag, 10. Oktober 2004

Abfahrt am kommenden Samstag um 15.45 Uhr


Am kommenden Samstag steigt das 1. Pokalturnier von Kaufland Burghausen. Neben dem Veranstalter treten Gauloises Emmerting, Ghetto People, Gendorfer Soccer und Wacker Bulls gegeneinander an.

Das Kleinfeldturnier findet in Raitenhalsach statt und beginnt um 16.30 Uhr. Im Anschluss an die Spiele ist ein gemütliches Beisammensein angesagt.

Die Gallier treffen sich zur gemeinsamen Abfahrt um 15.45 Uhr am Kirchenbankerl. Die auswärtigen Spieler sollen sich um 16 Uhr in Raitenhaslach einfinden.

Mittwoch, 6. Oktober 2004

kicker-Managerspiel: Schaf und Birgit Kahler vorn!



Nach sieben Spieltagen der Fußball-Bundesliga kristallisieren sich die Favoriten in der ersten und zweiten Liga heraus. So auch in den Gauloises-Ligen des kicker-Managerspiels.

In Liga 1 führt Schaf mit 221 Punkten. In der 2. Liga wiederum kann sich Birgit Kahler schon Hoffnung auf den Aufstieg machen: 173 Zähler hat die Ehefrau des letztjährigen Aufsteigers.

Inzwischen liegen auch die aktualisierten Zahlen und Diagramme vor. Diese können wie gehabt über die Menüpunkte "Special" --> "Managerspiel" abgerufen werden!

Dienstag, 5. Oktober 2004

Happy Birthday, Kipf!


Heute ist ein besonderer Tag für Kipf, denn er feiert seinen 25. Geburtstag. Gauloises gratuliert seinem Sturmführer und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Sonntag, 3. Oktober 2004

Happy Birthday, Timo!


Heute ist ein besonderer Tag für Timo, denn er feiert seinen 28. Geburtstag. Gauloises gratuliert seinem Hamburger Abwehrrecken und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Mittwoch, 22. September 2004

Kaufland-Turnier: Spielplan steht fest


Die Jungs von Kaufland Burghausen haben die Gallier offiziell zu ihrem 1. Pokalturnier am Samstag, 16. Oktober, eingeladen. In dem Schreiben betonen die Veranstalter, dass Fair Play und gute Laune im Vordergrund stehen sollen.

Das Kleinfeldturnier, an dem fünf Mannschaften teilnehmen, steigt ab 16.30 Uhr auf dem Sportplatz in Raitenhaslach. Im Anschluss daran findet ein gemütliches Beisammensein statt.

Der Spielplan beschert den Galliern gleich ein Derby: Um 16.45 Uhr steht das Duell mit den Gendorfer Soccer an. Nach einem Spiel Pause (Spielzeit beträgt 12 Minuten) geht’s gegen den Ausrichter Kaufland Burghausen (17.15 Uhr). Wiederum nur kurze Verschnaufspause, dann warten die Ghetto People (17.45). Zum Abschluss trifft Gauloises auf die Wacker Bulls (18.30 Uhr).

Kapitän Schaf bittet die Gallier um Rückmeldungen.

Mittwoch, 15. September 2004

In Hart: Tobi bricht sich eine Rippe


Das Spiel beim FSC Hart war alles andere als hart und so fair wie selten zuvor, doch trotzdem hat Gauloises einen Verletzten: Mittelfeldspieler Tobi hat sich während der Partie eine Rippe gebrochen. Das ergab eine ärztliche Untersuchung gestern.

Tobi kann sich an die Szene, die zu seiner Verletzung führte, noch gut erinnern. „Es war relativ am Anfang. Bei einem Zweikampf fiel ich zu Boden und mein Gegenspieler unglücklich auf mich drauf.“ Ein kurzer Schmerz machte sich unter der linken Brustwarze bemerkbar, doch anschließend war er weg und so spielte der Garchinger, der mit einem Volleyschuss die Aufholjagd startete (siehe Spielbericht), die 90 Minuten durch.

Am Sonntag kam das böse Erwachen und große Schmerzen waren da. „Ich merke es beim Atmen, Husten und vor allem beim Schlafen. Ich konnte fast kein Auge zumachen“, erklärt Tobi. Vier Wochen lang soll sich die gallische Nummer 10 schonen, bis die Rippe von selbst zusammengewachsen ist. Somit muss der Offensivmann aller Voraussicht nach beim Blitzturnier von Kaufland Burghausen am Samstag, 16. Oktober, passen.

Gauloises wünscht gute Besserung!

Montag, 13. September 2004

Unhart in Hart - Spielbericht ist online


Topaktuell ist die Website von Gauloises Emmerting: Seit heute ist der Spielbericht über das Duell mit dem FSC Hart nachzulesen, das erst am Samstag stattgefunden hat. Webmaster Kalle hat ihn schon online gestellt - wie immer unter historie.

Gleich zwei Gallier haben ihre Gedanken zusammengefasst, nämlich Kalle und Toss. "Spaß und Geschlossenheit ebnen Weg zum Sieg" heißt der Titel dieses Werkes, das den perfekten Auftritt des gallischen Teams beschreibt und daher nicht mit Lobeshymnen spart.

Sonntag, 12. September 2004

Gauloises feiert knappen Auswärtssieg


Im dritten Großfeld-Spiel in diesem Jahr hat Gauloises Emmerting seinen ersten Sieg eingefahren. Beim FSC Hart gewannen die Gallier in einem schönen und äußerst fairen Spiel etwas glücklich mit 4:3.

Somit konnten die Emmertinger die Bilanz gegen den FSC ausgleichen. Drei Triumphen bei einem Remis stehen drei Pleiten gegenüber. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Nächster Termin: 16. Oktober


Ihren nächsten Auftritt haben die Gallier am 16. Oktober. Die Mannschaft von Kaufland Burghausen organisiert ab 16.30 Uhr in Raitenhaslach ein Blitzturnier mit fünf Mannschaften. Neben den Veranstaltern und Gauloises werden Ghetto People, Gendorfer Soccer und die Wacker Bulls an diesem Kräftemessen teilnehmen.

Kapitän Schaf bittet um Rückmeldung, wer mitspielen kann und wer nicht.

Samstag, 11. September 2004

Heute Duell mit Hart


Heute empfängt der FSC Hart die Gallier aus Emmerting. Das Spiel wird um 15 Uhr angepfiffen.

Freitag, 10. September 2004

Gallier sind für morgen gerüstet


Gauloises Emmerting ist für den Schlager mit dem FSC Hart am morgigen Samstag um 15 Uhr bestens gerüstet. Der gallische Kader umfasst 12 Spieler.

Es werden spielen: Kopy, Gerald, Noll, Nino, Tobi, Tom, Scheiz, Diego, Kalle, Morse, Bertl und Andreas Forstmayr, der erstmals bei den Blauhemden aushelfen wird. Als Zuschauer fiebern Präsident Schoschi, Alexandra, Shorty, Lopo, Beck´s und Kapitän Toss mit.

Die Emmertinger treffen sich um 14.15 Uhr zur gemeinsamen Abfahrt am Kirchenbankerl. Die auswärtigen Gallier sollen sich um 14.30 Uhr am FSC-Gelände einfinden.

Dienstag, 7. September 2004

Siebtes Aufeinandertreffen mit FSC Hart


Alle Jahre wieder messen Gauloises Emmerting und der FSC Hart ihre Kräfte - und das seit 1998. Am Samstag kommt es zum siebten Aufeinandertreffen.

Die Bilanz spricht noch für den FSC, der heuer sein 40-jähriges Jubiläum feiert. 3 Mal gewann die Hausherren bei 1 Unentschieden und 2 Gauloises-Siegen. In den letzten drei Jahren haben die Emmertinger gegen Hart nicht mehr verloren.

Im vergangenen Jahr siegten die Gallier mit 3:2. Scheiz brachte schon in der 4. Minute die Führung, die Kipf mit einem sehenswerten Freistoß (21.) ausbaute. Nach dem Anschluss (29.) setzte Hart einen Foulelfmeter an den Pfosten (56.), traf aber später zum Ausgleich (82.). Lopo bescherte mit einem verwandelten Elfmeter (Foul an Kipf) in der Nachspielzeit den Auswärtssieg.

Die Ergebnisse aus gallischer Sicht: 3:2 (2003), 2:2 (2002), 4:1 (2001), 3:5 (2000), 2:3 (1999), 3:4 (1998).

Sonntag, 5. September 2004

Kommenden Samstag: Duell mit FSC Hart


Für das Spiel beim FSC Hart am Samstag, 11. September, treffen sich alle Emmertinger zur gemeinsamen Abfahrt um 14.15 Uhr am Kirchenbankerl. Die auswärtigen Gallier sollen sich um 14.30 Uhr beim FSC-Gelände einfinden.

Freitag, 3. September 2004

Happy Birthday, Tom!


Heute ist ein besonderer Tag für Tom Weitl, denn er feiert seinen 28. Geburtstag. Gauloises gratuliert seinem Mittelfeldmann und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Mittwoch, 1. September 2004

Sonderseite Jubiläumsfest ist online


Lange hats gedauert, doch nun ist sie fertig: Die Sonderseite über das Jubiläumsfest der Gallier. Webmaster Kalle hat sie gestern Abend online gestellt.

Unter special findet man Schnappschüsse vom Turnier und von der Feier sowie lesenwerte Texte, die diese einzigartige Veranstaltung nochmal in Erinnerung rufen. Die Teams finden ihre Mannschaftsfotos unter Turnier.

Gallischer Tisch ab 19 Uhr


Mittelfeldmann Morse hat am Vereinsabend beim Emmertinger Dorffest am Samstag zwei Tische für Gauloises reserviert. Alle interessierten Gallier, Freunde und Fans sollen sich ab 19 Uhr im Bierzelt einfinden.

Dienstag, 24. August 2004



Vereinsabend am Emmertinger Dorffest


Am 3.-5.09.2004 findet in Emmerting zum ersten Male das Dorffest statt.

Da dort am Samstag auch ein Vereinsabend stattfinden wird, erhielten wir eine Anfrage der Organisatoren, ob wir uns nicht auch daran teilnehmen wollten. Rückmeldungen nimmt unser Mittelfeldmann Möse bzw. die Vorstandschaft an.

Samstag, 21. August 2004

Am 11. September gehts gegen Hart


Das nächste Spiel von Gauloises Emmerting steigt am Samstag, 11. September, beim FSC Hart. Um 15 Uhr wird die Partie angepfiffen.

An einem Kleinfeld-Turnier nehmen die Gallier am Samstag, 16. Oktober, teil. Der von Kaufland Burghausen organisierte Wettkampf findet in Raitenhaslach statt. Die weiteren Teilnehmer: Gendorfer Soccer, Ghetto People und Wacker Bulls.

Kapitän Toss bittet um Rückmeldungen, wer mitspielen will und wer nicht.

Schönes Sommerfest in der Hütte


Schön war das Sommerfest von Gauloises Emmerting gestern in Reischach: Erstmals in Nolls Hütte trafen sich die Gallier und feierten dabei bis in die frühen Morgenstunden.

Das Essen finanzierte sich aus dem Gewinn bei der Jubiläumsfeier, das Bier hatte Präsident Schoschi spendiert. El Presidente, Beck´s, Gerald, Timo, Noll, Toss, Lopo, Tobi, Tom, Scheiz, Kopy, Kalle, Morse, Bertl und Alexandra sowie Werner Kurzlechner mit Freundin Julia als special guests genossen einen schönen Abend.

Sonntag, 15. August 2004

Toss bittet um fehlende Rückmeldungen


Für das Sommerfest am kommenden Freitag haben sich noch nicht alle Gallier zurückgemeldet. Kapitän Toss bittet um baldige Antwort, da das Essen am nächsten Dienstag vorbestellt werden muss.

Freitag, 6. August 2004

10-Jahrfeier mit Gewinn - kleines Sommerfest im August


Gauloises Emmerting hat bei seinem Jubiläumsfest einen kleinen Gewinn erzielt. Das muss gefeiert werden, daher gibt es doch noch ein Sommerfest. Am Freitag, 20. August, treffen sich die Gallier ab 20 Uhr in der Reischacher Hütte von Abwehrchef Noll zum Grillen.

In gemütlicher Runde lassen die Emmertinger die Geschehnisse bei der 10-Jahrfeier nochmals Revue passieren. Dabei werden Präsident Schoschi und Manager Bertl die Bilanz des Festes vorlegen, Kapitän Schaf das von Harry Kumpfmüller geschossene Jubiläums-Mannschaftsfoto verteilen und Videomann Kopy die fehlenden Jubiläums-DVDs mitnehmen. Hier noch mal der Hinweis: Hat jemand eine fehlerhafte oder unvollständige DVD soll er Kopy (kopy14@hotmail.com) benachrichtigen.

Das Essen muss natürlich koordiniert werden, daher bittet Kapitän Schaf um Rückmeldung bis spätestens Dienstag, 17. August. Jeder Gallier soll angeben, ob er Fleisch oder Wurst will und welchen Salat er mitbringt.

Goldener Pokal zum Jubiläum


Nette Geste: Die Gendorfer Soccer haben bei ihrem Kleinfeld-Turnier den Galliern mit einem Geschenk nochmals zum 10-jährigen Jubiläum gratuliert. Soccer-Kapitän Robert übergab während der Siegerehrung einen schönen goldenen Pokal an die Gauloises-Vertretung Kopy und Schaf.

Die Gallier bedanken sich recht herzlich für die Freundschaft und das Geschenk und hoffen auf viele weitere gemeinsame Jahre!

Sonntag, 1. August 2004

kicker-Manager aufgepaßt!

Wie auch in den vergangenen Spielzeiten der Fussball-Bundesliga gibt es wieder das allseits beliebte kicker-Managerspiel der großen Fussballzeitung.

Natürlich ist auch Gauloises Emmerting wieder mit zwei Ligen vertreten.
Die erste Liga wurde nach ihrem Aufstieg durch die Brüder Andreas und Matthias Kahler verstärkt. Die Mitglieder wurden schon durch Trainer Schaf verständigt.

In der 2. Liga sind natürlich wieder alle anderen Gauloises-Mitglieder, Fans und Freunde der Mannschaft dazu aufgerufen, die 18 Plätze zu komplettieren. Nach der Anmeldung beim kicker-Managerspiel (der Vorjahres-Login ist weiterhin gültig!) benötigt Ihr noch den neuen Liganamen und ein Passwort, um sich für die Managerliga anzumelden.
Die Daten erhaltet Ihr per eMail unter info@gallier-emmerting.de!

Viel Spaß!

Dienstag, 27. Juli 2004

Gauloises muss Soccer-Turnier absagen


Weil nicht genügend Spieler zur Verfügung stehen, muss Gauloises Emmerting beim Turnier der Gendorfer Soccer am kommenden Samstag passen.

Das ist die erste Absage eines Turniers überhaupt. Kapitän Schaf bedauert es sehr, dass die Emmertinger bei der Veranstaltung der Freunde nicht mitwirken, doch der personelle Engpass ist einfach zu groß. Mit der 10-Jahrfeier und Hofi und Ramonas Hochzeit hatten die Gallier im Juli schon zwei Termine - der dritte war offenbar zu viel.

Zuvor hatte Gauloises in seiner zehnjährigen Geschichte nur einmal ein Kräftemessen von sich aus absagen müssen - das war auch heuer und zwar das Großfeld-Duell mit den Freizeitkicker Eggenfelden.

Sonntag, 25. Juli 2004

Gibts Probleme mit der Jubiläums-DVD?


Videomann Kopy weist darauf hin, dass manche DVD-Player Probleme mit der Jubiläums-DVD von Gauloises Emmerting haben könnten. Wenn die Player die Scheiben nicht lesen können, liegt es entweder am Player (er ist vielleicht zu alt) oder daran, dass er eine andere DVD braucht. (Es gibt DVD- und DVD+).

Ebenso könnten Fehler durch das Brennen entstanden sein. Falls diese schwerwiegend sind (wenn sich beispielsweise ein Spielerporträt gar nicht öffnen lässt), sollen die Betroffenen Kopy (kopy14@hotmail.com) benachrichtigen.

Diejenigen Gallier, die noch keine eigene Jubiläums-DVD erhalten haben, sollen sich entweder bei Kopy oder Kapitän Toss melden.

Samstag, 24. Juli 2004

Brautpaar erwartet Nachwuchs


Hoch sollen sie leben: Die Heirat von Ramona und Hofi gestern hat dem Brautpaar und den zahlreichen Angehörigen und Freunden riesig Spaß gemacht.

Es war eine schöne Hochzeit, die alle Beteiligten nicht vergessen werden. Hofi in eleganter Robe und Ramona, die den Flair einer Prinzessin ausstrahlte, genossen mit den Gästen ihren besonderen Tag.

Schon durch die Zeremonie von Gauloises-Präsident Schoschi in der Kirche in Hohenwart erhielt die Eheschließung einen besonderen Touch. In einer lockeren Art führte er die Hochzeit durch und lüftete in seiner Predigt ein Geheimnis: Ramona und Hofi erwarten in sechs Monaten ihr erstes Kind. Glückwunsch den frisch Vermählten!

Anschließend kehrten Braut, Bräutigam und Gäste ins Gasthaus Schwarz ein. Mit verschiedenen Einlagen, zwischenzeitlich im Weinstüberl und bei stimmungsvoller Musik feierte die Festschar bis in die frühen Morgenstunden.

Freitag, 23. Juli 2004

Heute geben sich Hofi und Ramona das Ja-Wort


Nach Tom und Sandra Weitl im August 2002 steigt heute die zweite gallische Hochzeit: Am Nachmittag treten Hofi und Ramona vor den Traualtar.

In der Kirche in Hohenwart gibt sich das Brautpaar das Ja-Wort. Gauloises-Präsident Schoschi wird die Hochzeit durchführen. Hofis Trauzeuge ist Steini. Nach der Zeremonie feiern die frisch Vermählten mit Angehörigen und Freunden im Gasthaus Schwarz.

Gauloises wünscht dem Paar alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

Mittwoch, 21. Juli 2004

Kleinfeld-Turnier der Soccer in einer Woche


Das letzte Kleinfeld-Turnier für heuer steht an: Am Samstag, 31. Juli, tritt Gauloises Emmerting beim Wettkampf der Gendorfer Soccer an.

Das Turnier der befreundeten Alztaler findet auf dem Platz hinter der Neuöttinger Turnhalle am Hallenbad statt und beginnt voraussichtlich um 8 Uhr.

Kapitän Schaf bittet um Rückmeldung, wer mitspielt und wer nicht.

Dienstag, 20. Juli 2004

Abrechung des Jubiläumsfestes dauert noch an


Ob Gauloises Emmerting bei seinem Jubiläumsfest Gewinn oder Verlust erzielt hat, wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen. Die Abrechnung der Veranstaltung verzögert sich.

Die Einnahmen sind zwar schon zusammengerechnet, doch es sind noch nicht alle Kosten erfasst. Die Gallier müssen sich noch etwas gedulden, bis alle Zahlungen durchgeführt wurden und dann bilanziert werden kann.

Schoschi fährt jetz Laguna


Das gallische Oberhaupt Schoschi hat sich ein neues Auto zugelegt: Der Präsident fährt seit rund einer Woche einen Laguna Grandtour.

Der Wagen ist dunkelblau metallic, gebraucht und trägt wie sein alter ein Traunsteiner Kennzeichen.

Montag, 12. Juli 2004

Wie hat Euch die 10-Jahrfeier gefallen?


Wie habt Ihr die Jubiläumsfeier der Gallier empfunden? Was hat Euch besonders gut gefallen?

Wer ein Statement zum Event von Gauloises abgeben möchte, hat die Möglichkeit, im Gästebuch einen Eintrag zu machen.

Happy Birthday, Beck´s!


Heute ist ein besonderer Tag für Beck´s, denn er feiert seinen 27. Geburtstag. Gauloises gratuliert seinem Torwart und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Sonntag, 11. Juli 2004

Gallier feiern gelungenes Jubiläum


Mit zahlreichen Freunden und Fans hat Gauloises Emmerting gestern sein 10-jähriges Bestehen gefeiert. Das Jubiläumsfest auf dem Emmertinger Sportplatz war ein voller Erfolg.

Die Bands Capsized und Rabula Tasa brachten großartige Stimmung ins Zelt, ebenso wie etwas später der beliebte DJ Dödl mit seiner fetzigen Partymusik. Die Besucher feierten und tanzten bis in die frühen Morgenstunden.

Schon beim Kleinfeldturnier untertags stand der Spaß sichtbar im Vordergrund. Den Sieg holte sich schließlich die Reischacher Hütte mit einem 3:2-Erfolg nach Siebenmeter-Schießen über die Freizeitkicker Eggenfelden. Die Veranstalter landeten auf dem 6. Platz. Auch der Wettbewerb im Torwand-Schießen erfreute sich großer Beliebtheit. Die meisten Treffer landete Torwart Schraube von den Rot-Weiß Kickers Augsburg.

Ein ausführlicher Bericht und Fotos von der Feier folgen in Kürze.

Samstag, 10. Juli 2004

Heute steigt das ultimative Event - Gauloises feiert Jubiläum


Wer hätte das vor zehn Jahren gedacht, dass die Emmertinger Hobbymannschaft mal dieses runde Jubiläum begehen würde? Wohl nur wenige. Doch heute ist es soweit, Gauloises feiert mit seinen Freunden und Fans dieses außergewöhnliche Ereignis.

Die Gallier sind stolz darauf, dass die Freunde von damals heute noch Freunde sind und sich gerne treffen, um gemeinsam etwas zu machen, nämlich Fußball spielen. Aus dem losen Verbund ist mit den Jahren zwar ein organisiertes Team geworden, doch der Spaß am Spiel und Sport ist immer gleich geblieben.

Und die Freude, die Gauloises darüber selbst hat, will das Team auch an die Menschen in der Umgebung weitergeben. Daher steigt heute das Mega-Event mit verschiedenen Aktionen.

Die Gallier freuen sich auf das Jubiläumsfest und auf zahlreiche Besucher, die diesen besonderen Tag mit ihnen erleben und feiern möchten.

Freitag, 9. Juli 2004

Morgen großes Jubiläumfest


Morgen ist es endlich soweit: Gauloises Emmerting feiert mit seinen Freunden und Fans auf dem Emmertinger Sportplatz sein zehnjähriges Jubiläum.

Folgendes Programm ist geboten:

09 Uhr: Jubiläumsturnier auf dem Kleinfeld mit zwölf Mannschaften
18 Uhr: Siegerehrung mit einem kurzen Rückblick auf 10 Jahre Gauloises Emmerting
19 Uhr: Live-Musik der Bands Capsized (Pfarrkirchen) und Rabula Tasa (Chiemgau)
22 Uhr: Party mit DJ Dödl alias DJ Grease

Auch nebenher ist vieles für die Zuschauer geboten: Sie können sich über die Spieler und die Historie der Mannschaft informieren, das „erste Trikot“ der Gallier ersteigern und ihre Treffsicherheit beim Wettbewerb im Torwand-Schießen unter Beweis stellen.

Kommen lohnt sich also!

Donnerstag, 8. Juli 2004

Zwölf Mannschaften beim Jubiläumsturnier – Auslosung am Turniertag


Zwölf Hobbymannschaften werden beim Jubiläumsturnier im Rahmen der 10-Jahr-Feier am kommenden Samstag um den begehrten Titel kämpfen.

In zwei Gruppen nehmen neben Gauloises Emmerting folgende Formationen die Jagd nach dem runden Leder auf: Gendorfer Soccer, Reischacher Hütte, Ghetto People, Team Austria, Freizeitkicker Eggenfelden, Kaufland Burghausen, Gabersee, Blutgrätsche Altötting, Winhöringer Bastard´s, Rot-Weiß Kickers Augsburg und Mighty Altöttings, worüber sich die Gallier besonders freuen.

Die Auslosung der beiden Staffeln findet gegen 8.30 Uhr am Turniertag statt.

Dienstag, 6. Juli 2004

Glas verlässt Gauloises


Monatelang haben es die Gallier vermutet, nun ist es Gewissheit: Der langjährige Spieler Glas verlässt Gauloises Emmerting.

Am Samstag teilte der Stürmer seinen Entschluss mit. Gründe wollte er nicht nennen. Im Telefongespräch mit Kapitän Toss gab sich Michi kühl und distanziert.

Sein Abgang hatte sich eigentlich schon lange abgezeichnet. Seit Monaten hatte der gallische Vorstand nichts mehr von Glas gehört. Auf Anrufe, SMS und E-Mails reagierte er nicht.

Michi trug seit 1995 und damit neun Jahre lang das Trikot mit dem gallischen Helm. Der Garchinger, stets im Angriffszentrum eingesetzt, bestritt 155 Begegnungen und traf 38 Mal ins Schwarze. Die Art und Weise des Abschieds machen die Vorstandschaft und die Mannschaft betroffen.

Glas ist nach Ferdi (1997-2002) und Jupper (1997-2003) der dritte Abgang eines langjährigen Mitglieds.

Montag, 5. Juli 2004

Tolle Primiz von El Presidente


Eine wunderschöne Primiz hat El Presidente gestern in Trostberg gefeiert. Bei herrlichem Sonnenschein feierte Schoschi seinen ersten Gottesdienst vor zahlreichen Gläubigern im Freien. Anschließend kehrten seine Gäste in die Kantine zum Mittagessen ein, wo seine Freunde später ein kleines Programm aufzogen. Gauloises übergab seinem Oberhaupt zwei Geschenke. Eine Dankandacht am Nachmittag rundete den gelungenen Tag ab.

Sonntag, 4. Juli 2004

Heute ist Schoschis Primiz


Heute ist Schoschis großer Tag: Der gallische Präsident predigt erstmals alleine und zwar in seiner Heimatpfarrei Trostberg. Die Primiz beginnt um 9 Uhr mit einem Kirchenzug.

Von den Galliern werden mit dabei sein: Noll, Schaf, Lopo, Tom, Scheiz, Kopy, Kalle, Hofi, Morse, Sdumka, Alexandra und Bert.

Donnerstag, 1. Juli 2004

Schoschi feiert Primiz am Sonntag


Noch einmal zur Erinnerung: Am Sonntag feiert Neupriester Schoschi seinen ersten eigenen Gottesdienst (Primiz) in seiner Heimatpfarrei Trostberg.

Um 9 Uhr startet der Primizzug vom Elternhaus zum Festplatz vor der Grund- und Hauptschule, wo El Presidente seinen festlichen Primizgottesdient feiert. Anschließend kehren seine Gäste zum Mittagessen in die Degussa-Kantine ein. Um 16.30 Uhr gibt es noch eine Dankandacht in der Kirche Mariä Himmelfahrt/Schwarzau, bei der der Gauloises-Präsident auch den Einzelprimizsegen spendet.

Gauloises Emmerting wird natürlich bei diesem Großereignis dabei sein. Schoschi lädt alle Gallier nach dem offiziellen Teil noch zu einem gemütlichen Beisammensein ins Elternhaus ein.

Zur gemeinsamen Abfahrt treffen sich die Emmertinger um 7.45 Uhr am Kirchenbankerl.

Mittwoch, 30. Juni 2004

Alexandra hat neue Arbeit


Kamerafrau Alexandra steht wieder in Lohn und Brot. Schon morgen beginnt sie ihren Dienst als Arzthelferin in einem Labor im Münchner Stadteil Ramersdorf.

Alex ist erleichtert, nach mehreren Monaten wieder eine Anstellung gefunden zu haben: „Es fällt mir ein Stein vom Herzen.“

Gauloises gratuliert und wünscht alles Gute für die berufliche Zukunft!

Mehr als 50 Plakate hängen


Veranstaltungsmann Morse hat sich mächtig ins Zeug gelegt und in den letzten Tagen mehr als 50 Plakate in Geschäften aufgehängt. Heute Abend wird er noch weitere Plakate an öffentlichen Plätzen anbringen.

Dienstag, 29. Juni 2004

Großer Empfang für El Presidente


Mit einem feierlichen Empfang wird heute der gallische Präsident Schoschi als Neupriester in seiner Heimatpfarrei in Trostberg empfangen.

Um 18.30 Uhr heißen die Gläubigen den Geistlichen willkommen, ehe sie mit einem Kirchenzug zur Stadtpfarrei St. Andreas aufbrechen. In der Stadtpfarrkirche findet um 19 Uhr ein feierlicher Gottesdienst statt. Danach steigt ein Stehempfang im Pfarrzentrum.

Schoschi wirkt in Eichendorf


Schoschi ist gestern darüber informiert worden, wo er für die nächsten drei Jahre arbeiten wird. Das Gauloises-Oberhaupt wird Kaplan in Eichendorf (Landkreis Dingolfing-Landau) und seinen Dienst am 14. September antreten.

Mit seiner ersten Wirkungsstätte ist El Presidente sehr zufrieden: "Es ist super, ich kenne den Priester recht gut und verstehe mich gut mit ihm." Bis September liegt er aber nicht auf der faulen Haut, sondern muss als Vertreter nach Trostberg und Landau.

Montag, 28. Juni 2004

Morse hängt heute Plakate auf


Heute gibts was auf die Augen: Veranstaltungswerbungsmann Morse wird in Emmerting und Umgebung die Plakate für die gallische 10-Jahr-Feier (am 10. Juli) aufhängen.

Sowohl an öffentlichen Plätzen als auch in den Geschäften im Ort wird der von Kreativkopf Sdumka entworfene Geschmackmacher zu sehen sein. Zusätzlich wird Morse in Mehring und Öd sowie in Tankstellen in Burghausen und Burgkirchen werben. Insgesamt werden es um die 30 Stück sein.

Toll ist, dass die Plakate und die Flyer ein einheitliches Design aufweisen. Der Unterschied ist lediglich, dass auf den Plakaten zusätzlich das Kleinfeldturnier bekannt gemacht wird.

Sonntag, 27. Juni 2004

Schoschi tritt in den Dienst des Priesters


Seit gestern um 10.32 Uhr ist Schoschi ein Priester. Im Hohen Dom Passau wurde der gallische Präsident in einer feierlichen Zeremonie von Bischof Wilhelm Schraml geweiht.

Um 9.48 Uhr gab El Presidente sein Versprechen ab, sein Leben lang Gott zu dienen. In verschiedenen Riten wurde anschließend die Weihe vollzogen, unter anderem durch Handauflegung und Salbung der Hände. Alexandra, Kopy, Noll und Schaf wohnten dem Ereignis bei. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Am Dienstag um 18 Uhr wird der Neupriester in seiner Heimatpfarrei in Trostberg feierlich empfangen, ehe er am kommenden Sonntag (4. Juli) seinen ersten eigenen Gottesdienst (Primiz) abhält.

Samstag, 26. Juni 2004

Schoschi wird heute Priester


Heute ist es endlich soweit: Gauloises-Präsident Schoschi wird ab 9 Uhr im Passauer Hohen Dom von Bischof Wilhelm Schraml zum Priester geweiht.

Um 14.30 Uhr wird er in einem Gottesdient schließlich in die Welt hinaus gesandt. Gauloises wird mit einer kleinen Abordnung um Alexandra, Kopy, Noll und Schaf an dem bedeutsamen Tag von Schoschi teilnehmen.

Trikots sehen super aus


Die neuen Trikots von Gauloises Emmerting sind fertig beflockt und wurden gestern von Mannschaftsführer Schaf vom Intersport Modlmair abgeholt. Die Leibchen sind wunderbar gelungen, seid schon mal gespannt!

Mittwoch, 23. Juni 2004

Gauloises stellt nur eine Mannschaft


Gauloises Emmerting wird mit nur einer Mannschaft bei seinem Jubiläumsturnier im Rahmen der 10-Jahr-Feier am 10. Juli antreten.

Die Spieler Beck´s, Timo und Schaf sind verletzt und können, wenn überhaupt, nur Kurzeinsätze bestreiten. Schoschi, Bertl und Gerald verzichten auf ihren Einsatz und wollen sich um die Organisation des Ausschanks unter dem Tag kümmern. Es gibt ja auch schon während des Turniers eine Menge zu tun. Tom Weitl wird auf eigenen Wunsch hin an sein altes Team Mighty Altöttings ausgeliehen.

Darüberhinaus ist der Einsatz von Berges, Glas, Kalle und Hofi fraglich, so dass die Gallier personell nicht zwei Teams besetzen können.

Montag, 21. Juni 2004

Schoschi auf Exerzitien in Fürstenried


Die Ruhe vor dem Sturm für Schoschi: Der gallische Präsident befindet sich seit heute auf Exerzitien in Fürstenried.

Eine Woche lang wird er in sich gehen und sich auf seine Priesterweihe am kommenden Samstag und Primiz (4. Juli) vorbereiten. Während der Exerzitien sollen sich die Kleriker auf ihre Aufgaben besinnen. Dazu ist völlige Ruhe angesagt. Schoschi darf in diesen Tagen mit niemandem sprechen und ist völlig von der Außenwelt isoliert.

Am Samstag ist es dann soweit: Ab 9 Uhr wird El Presidente im Hohen Dom in Passau in einer feierlichen Zeremonie zum Priester geweiht. Anschließend wird er mit seinen Gästen zum Mittagessen ins Gasthaus Andorfer Weißbräu einkehren. Um 14.30 Uhr geht es zurück in den Dom, wo die neuen Priester in einer Aussendungsfeier in die Welt hinaus geschickt werden.

Wer Kapitän Schaf am Samstag zur Priesterweihe begleiten will, soll sich bei ihm melden.

Sonntag, 20. Juni 2004

Sdumka hat sich operieren lassen


Designer Sdumka durchlebt in diesen Tagen eine harte Zeit. Der treue Anhänger hat sich am Mittwoch einer Knieoperation unterzogen, an deren Folgen er derzeit zu knabbern hat.

Der Blondschopf ließ sich den Schleimbeutel unter der linken Kniescheibe entfernen, der in den letzten Wochen und Monaten viel Schmerzen verursacht hatte. Seit gestern geht es ihm besser, doch sein Bein darf er erst wieder in drei Wochen abwinkeln. Bis dahin ist Sdumka krankgeschrieben und zum Nichtstun verbannt, was ihm - wie man sich gut vorstellen kann - sehr schwer fällt.

Gauloises wünscht gute Besserung!

Freitag, 18. Juni 2004

Bertl überrascht beim Frankfurter Ausdauerlauf


Manager Bertl hat am Mittwoch ungewohnte Kondition an den Tag gelegt: Der gallische Kassenwart hielt beim J.P.Morgan Chase Corporate Challenge (www.jpmccc.de) über 5,6 Kilometer durch die Frankfurter Innenstadt durch.

Bei diesem Rennen gibt es keine Einzel,- sondern nur Teamwertung. Für seinen Arbeitgeber Creative Chips GmbH aus Bingen/Rhein schnürte Bertl die Laufschuhe und nahm an diesem Ausdauerlauf teil. Mit der Startnummer 41094 trotzte er den über 51000 Konkurrenten und der langen Strecke: Nach etwa 34 Minuten überquerte der Gauloises-Manager die Ziellinie.

Überrascht zeigte er sich von seiner Leistung, die Distanz ohne Pause zurückgelegt zu haben: "Ich bin durchgelaufen, ohne mal zu gehen - das soll schon was heißen. Es ist auch ganz was anderes, neben soviel Leuten zu rennen, die reißen dich förmlich mit."

Gauloises zollt Respekt!

Mittwoch, 16. Juni 2004

Meniskusschaden bei Schaf


Die Knieverletzung von Kapitän Schaf hat sich als Meniskusschaden herausgestellt. Bei einer Kernspintomographie kam ein Einriss im Innenmeniskus zu Tage.

Die Verletzung hatte sich der Mannschaftsführer im letzten September zugezogen, im Spiel gegen die Gendorfer Soccer brach sie wieder auf. Ein operativer Eingriff ist notwendig, der nach der 10-Jahr-Feier stattfinden wird.

Beim Jubiläumsturnier wird Schaf passen. Ebenso wie Beck´s, der nach seinem Ermüdungsbruch noch nicht fit ist, um den Kasten hüten zu können.

Berges kickt künftig in der Kreisklasse


Defensivmann Berges kickt in der neuen Saison in der Kreisklasse. Der Gallier schaffte mit seinem neuen Klub, dem SC Bogenhausen, den Sprung aus der A-Klasse.

In seinem ersten Spiel für die erste Mannschaft, das zugleich ein „Aufstiegsendspiel“ gegen FC Wacker München war, spielte Berges die 90 Minuten im defensiven Mittelfeld durch. Der SC gewann mit 4:3 und damit auch die Meisterschaft.

In der Winterpause hatte sich die gallische Nummer 2 dem Münchner Stadtteil-Verein angeschlossen. Wegen Verletzungen und Prüfungsstress absolvierte der Sportstudent in der Rückrunde nur drei Partien.

Montag, 14. Juni 2004

DJK-Turnier fällt aus: Gauloises bleibt Kleinfeldortsmeister!


Gauloises Emmerting bleibt ein weiteres Jahr Kleinfeldortsmeister! Die Gallier müssen ihren souverän erkämpften Titel, den sie exakt heute vor einem Jahr erobert hatten, heuer nicht verteidigen.

Die Fußballabteilung des Sportvereins verzichtet in diesem Jahr darauf, den Wettkampf auszurichten. Das DJK-Fest findet am 3. Juli zwar statt, doch anstelle der Ortsmeisterschaft gibt es einen Jugendtag.

Der Wanderpokal bleibt somit ein weiteres Jahr in gallischem Besitz!

Zwei neue Presseberichte online


Webmaster Kalle hat am Wochenende die Webseite aktualisiert und dabei auch den Flyer zum Jubiläumsfest ins Netz gestellt.

Zusätzlich hat er zwei Artikel in die Rubrik Presse eingepflegt: Zum einen den Bericht über die erste Teilnahme des Hobbyteams an der Emmertinger Hallenortsmeisterschaft 1995, zum anderen die Meldung über die 2. Knickfußcompetition von 1998, bei der Gauloises als Ausrichter auch Sieger wurde.

Samstag, 12. Juni 2004

Jubiläumsfest kommt ins Rollen: Flyer sind da!


Startschuss für die Werbungsoffensive: Die Flyer sind heute im Hause Schulz angekommen, ab jetzt können Freunde und Bekannte zur 10-Jahr-Feier von Gauloises Emmerting eingeladen werden.

Designer Sdumka und Morse, der sich um die ganze Veranstaltungswerbung kümmert, haben ganze Arbeit geleistet. Die Flyer sind wunderschön, vierfarbig, beidseitig und nicht teuer. Unsere 500 Stück kosten knapp 70 Euro. Manager Bertl war auf ein Angebot im Internet aufmerksam geworden.

Für jeden Gallier stehen rund 20 Flyer zur Verfügung. Diese liegen bei Familie Schulz in Emmerting zur Abholung bereit. Sdumka wird den Flyer als Datei noch an die Gallier mailen, damit dieser auch übers Web verschickt werden kann.

Die Veranstaltungswerbung ist damit aber nicht beendet. Morse und Sdumka arbeiten gerade an den Plakaten.

Eine Ehre: Erich Jellbauer macht Stadionsprecher


Darauf ist Gauloises sehr stolz: Erich Jellbauer macht beim Jubiläumsturnier den Stadionsprecher und nimmt damit das gallische Angebot, das von Kalle in Vertretung des Teams überbracht wurde, an.

Mit Erich haben die Gallier ihre Traumbesetzung engagieren können. Seit etlichen Jahren tritt er in gleicher Funktion bei den Emmertinger Hallenortsmeisterschaften auf und kommentiert auf witzige Art und Weise die Geschehnisse auf dem Platz.

Erich Jellbauer ist seit Jahren bekennender Anhänger von Gauloises und bei vielen Spielen als Zuschauer dabei. Seine nette, humorvolle, ehrliche Art macht ihn bei den Galliern sehr beliebt. So hat er zum Beispiel auch mit Gauloises den Ortsmeistertitel gefeiert, obwohl sich das Team um seine drei Söhne mit dem 2. Platz begnügen musste.

Es ist eine Ehre für uns, Erich als Stadionsprecher zu haben.

Freitag, 11. Juni 2004

Flock wird angepackt


Mannschaftsführer Toss hat heute beim Sportgeschäft Modlmair den Trikotflock in Auftrag gegeben. Die neuen Leibchen werden rechtzeitig zum gallischen Jubiläumsfest am 10. Juli fertig sein.

In einer ersten Etappe werden das neue Emblem vorne links und die komplette Rückseite bedruckt. Hinten werden wie besprochen der Schriftzug Gauloises Emmerting im Halbkreis, die Nummer und der Spitzname stehen.

Der vordere Brustbereich wird für die Werbung des Sponsors freigehalten. Sobald dieser seine Firmengründung abgeschlossen hat, werden die neuen Trikots noch einmal eingesammelt und mit seinem Logo versehen.

Mittwoch, 9. Juni 2004

Bei Glas stellt sich Sinnfrage


Rätselraten um Glas: Seit mehreren Wochen versucht die Gauloises-Vorstandschaft, den Stürmer telefonisch zu erreichen, doch vergebens. Und zurückgerufen hat er nicht.

Der Garchinger lässt schon seit Monaten nichts mehr von sich hören. Das letzte Mal war er im August beim Sommerfest (!) mit dabei. Bei der Organisation der 10-Jahr-Feier half die gallische Nummer 14 bisher nicht mit, die Jubiläumsgebühr wurde auch nicht bezahlt.

Das Verhalten von Michi wird als Desinteresse an Gauloises gedeutet. Es stellt sich daher die Frage, ob ein Verbleib im Team noch Sinn macht. Noch steht die Tür dem Garchinger offen, doch der nächste Schritt muss von ihm kommen - und zwar bald.

Happy Birthday, Schoschi!


Heute ist ein besonderer Tag für Schoschi, denn er feiert seinen 28. Geburtstag. Gauloises gratuliert seinem Präsidenten und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Samstag, 5. Juni 2004

Noch 7 Tage bis Portugal


Nach Abschluß der Bundesliga und der europäischen Clubmeisterschaften warten wir nun gespannt auf die Fußball-Europameisterschaft. Diese beginnt am nächsten Samstag!

Pünktlich dazu ist wieder ein Tippspiel am Start. Unter http://em2004.tipp24.de kann man seine Tipps abgeben, wobei es auch vom Veranstalter Preise zu gewinnen gibt.
Die Emmertinger Gallier haben dazu ein Tippspiel eingerichtet, zu dem Spieler und natürlich auch Freunde und Fans der Mannschaft eingeladen sind.

Um sich unserem "Gauloises"-Tippspiel anschliessen zu können, müßt Ihr den Tippspielnamen + Passwort bei Manager Bert anfordern (unter der dafür eigens eingerichteten eMail-Adresse: tippspiel@gallier-emmerting.de). Dann steht einem Wettstreit um die höchste Punktzahl nichts mehr im Weg!

Viel Spaß!

Freitag, 4. Juni 2004

Arbeitsgruppe PR verzichtet auf Ausstellung der Pokale


Die Arbeitsgruppe PR wird bei der 10-Jahr-Feier auf zwei geplante Attraktionen verzichten. Wegen des zu hohen Aufwandes wird zum einen die Ausstellung der gewonnenen Pokale gestrichen. Zum anderen fällt der Verkauf von Gauloises-Utensilien aus, weil nur wenige Werbemittel des französischen Zigarettenherstellers vorliegen.

Dienstag, 1. Juni 2004

Trikots werden mit Werbelogo des Sponsors im Nachhinein beflockt


Die neuen Trikots von Gauloises Emmerting werden in zwei Etappen beflockt. Die Gallier haben bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung entschieden, dass der Schriftzug des Sponsors im Nachhinein aufgedruckt werden kann. Der Sponsor hatte um Aufschub gebeten, da er seine Firmengründung bis zum Jubiläumsfest am 10. Juli nicht abgeschlossen hat.

Das bedeutet: Der Flock mit dem kleinen Vereinslogo vorne und der kompletten Rückseite mit Schriftzug Gauloises Emmerting, Nummer und Name wird bis zur 10-Jahr-Feier fertig gemacht, so dass die Gallier ihr neues Trikot anziehen können. Der untere Brustbereich wird freigelassen und erst dann mit dem Werbelogo des Sponsors ergänzt, wenn dessen Firma steht.

Tom schreibt Abschlussprüfungen


Mittelfeldmotor Tom Weitl ist in den nächsten Wochen im Prüfungsstress. Seit heute schreibt er sein 2. Staatsexamen in Jura. Bis zum 23. Juni stehen für die gallische Nummer 13 elf Tests an. Gauloises wünscht viel Glück für die Prüfungen!

Sonntag, 30. Mai 2004

Gauloises richtet 10-Jahr-Feier alleine aus


Gauloises Emmerting wird sein Jubiläumsfest am 10. Juli alleine ausrichten. Sportheimwirtin Gina, ursprünglich als gleichgestellte Partnerin angedacht, hat erklärt, nicht so viel Verantwortung übernehmen zu wollen. Die Gallier werden somit den Schankbetrieb selbst in die Hand nehmen. Gina kümmert sich weiterhin um das Essen.

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung stimmten sich die Gallier auf die Feierlichkeiten ein, die Arbeitsgruppen zogen eine Zwischenbilanz. 14 Mitglieder von Gauloises Emmerting waren bei dem wichtigen Treffen dabei.

Da das Jubiläumsfest in sechs Wochen stattfindet, ist nun die heiße Phase angelaufen.

Esso-Tigers sind im Ruhestand


Die Esso-Tigers Geisenhausen werden nicht beim Jubiläumsturnier von Gauloises teilnehmen. Der Klub aus Niederbayern, gegen den die Gallier 2001 eine unvergessliche Auswärtspartie bestritten, ist seit einem Jahr in Ruhestand. „Wir haben nur noch gesellschaftliche Anlässe und spielen nicht mehr Fußball“, erklärte Mannschaftsführer Paul Pfaffenmeier.

Samstag, 29. Mai 2004

Jubiläumsfest in sechs Wochen - Heute große Besprechung


Heute trifft sich Gauloises Emmerting zur großen Mitgliederversammlung um 16 Uhr am Emmertinger Sportheim. Um 17 Uhr kehren die Gallier in die Emmertinger Pizzeria „Bella Rosa“ ein.

Die außerordentliche Teambesprechung befasst sich mit der 10-Jahrfeier, die in sechs Wochen ansteht. Die Arbeitsgruppen werden heute über ihren aktuellen Stand berichten.

Donnerstag, 27. Mai 2004

kicker-Managerspiel ist entschieden


Bei unserer Gauloises-Liga konnte Kipf mit fussballerischen Sachverstand glänzen und wurde durch seine Auswahl mit 925 Punkten Erster. Er konnte unseren Keeper Becks drei Spieltage vor Schluß überholen. Dieser erlangte mit 871 Punkten den zweiten Platz.

In der nächsten Runde des kicker-Managerspiels werden Morse und Diego die 1. Liga verlassen müssen, und damit mit den Aufsteigern Kalle nebst seinem Bruder Andreas die Klasse tauschen.
Das Brüderpaar konnte sich gegen 5 weitere Mitstreiter in der 2. Liga mit jeweils 925 Punkten (Kalle) und 807 Punkten (Andreas Kahler) souverän durchsetzen.

Nächste Saison geht das spannende Ringen um Punkte weiter, und natürlich sind dazu wieder alle Gallier und deren Freunde aufgerufen, ihr Wechselgeschick im "kicker-Managerspiel Interaktiv" unter Beweis zu stellen.

Mittwoch, 26. Mai 2004

Teambesprechung in der Emmertinger Pizzeria


Die außerordentliche Mitgliederversammlung von Gauloises Emmerting am kommenden Samstag findet in zwei Etappen statt. Um 16 Uhr treffen sich die Gallier am Emmertinger Sportheim, um die Lage vor Ort zu erörtern. Da Sportheimwirtin Gina geschlossen hat, findet die wichtige Teambesprechung, in der es um entscheidende Fragen zur 10-Jahrfeier geht, in der Emmertinger Pizzeria statt. Manager Bertl, der wegen des Meetings extra aus Langenlonsheim anreist, hat ab 17 Uhr mehrere Tische im „Bella Rosa“ reservieren lassen.

Die Gallier erhalten dadurch nicht nur die Möglichkeit, gepflegt zu Abend zu essen, sondern auch später das DFB-Pokalfinale zwischen Werder Bremen und Alemannia Aachen (um 20 Uhr) mitzuverfolgen. Die reservierten Plätze befinden sich nämlich im Raum mit dem Fernseher.

Happy Birthday, Linecker!


Heute ist ein besonderer Tag für Gerald, denn er feiert seinen 26. Geburtstag. Gauloises gratuliert seiner Nummer 3 und wünscht alles Gute für die Zukunft!