Dienstag, 25. November 2008

Letzter Aufruf für Münchner Turniere!

Wie wäre es mit einem Hallenturnier in München? Gauloises Emmerting hat innerhalb von kurzer Zeit Einladungen zu zwei Hallenturnieren in der bayerischen Landeshauptstadt erhalten.

Toss bittet um die fehlenden Rückmeldungen bis zum 1. Dezember!

Turnier in Aubing am Samstag, 13. Dezember:
Turnier 1 findet am Samstag, 13. Dezember, im Fußballzentrum Aubing statt. Veranstaltet wird es von Ex-Mighty-Spieler Franz Ströber und dessen Team.

München-Cup am Samstag, 20. Dezember:
Turnier 2 ist der München-Cup, der eine Woche später am Samstag, 20. Dezember, in Haar ausgespielt wird. Es stehen zwei Termine zur Auswahl: Von 9 bis 14.30 Uhr oder von 14.30 Uhr bis 20 Uhr. Je zwölf Mannschaften treten an. Ein Team besteht aus vier Feldspielern plus Torwart und Auswechselspielern. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.muenchen-cup.de.

Montag, 24. November 2008

Happy Birthday, Lopo!

Der gallische Mittelfeldspieler Lopo wird heute 32 Jahre alt. Anlässlich seines Ehrentages gibt es hier „Best of Lopo!“ Gauloises gratuliert und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Freitag, 21. November 2008

Weihnachtsfeier am 25. Dezember

Die Würfel in Sachen Weihnachtsfeier sind gefallen: In einer Abstimmung hat sich die Mehrheit von Gauloises Emmerting für den Donnerstag, 25. Dezember, ausgesprochen. Der erste Weihnachtsfeiertag erhielt fünf Stimmen mehr als die zweite Variante, nämlich der 23. Dezember. Siehe News Wann soll die Weihnachtsfeier steigen?

Die Feier findet wieder im Mehringer Sportheim statt. Der allseits beliebte Kegelabend muss leider entfallen, weil die Bahnen wegen des Umbaus des Sportheimes geschlossen werden. Dafür soll es am Nachmittag sportlich zugehen. Es ist geplant, eine Turnhalle anzumieten, um vor der Weihnachtsfeier gemeinsam kicken zu können. Infos folgen.

Donnerstag, 20. November 2008

Happy Birthday, Nino!

Der gallische Mittelfeldspieler Nino wird heute 31 Jahre alt. Anlässlich seines Ehrentages gibt es hier „Best of Nino!“ Gauloises gratuliert und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Sonntag, 16. November 2008

Lust auf ein Turnier in München?

Wie wäre es mit einem Hallenturnier in München? Gauloises-Manager Bert hat vor kurzem eine Einladung zu einem Hallenturnier für Freizeit- und Betriebssportmannschaften in der bayerischen Landeshauptstadt erhalten.

Der München-Cup wird am Samstag, 20. Dezember, in Haar ausgespielt. Es stehen zwei Termine zur Auswahl: Von 9 bis 14.30 Uhr oder von 14.30 Uhr bis 20 Uhr. Je zwölf Mannschaften treten an. Ein Team besteht aus vier Feldspielern plus Torwart und Auswechselspielern. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.muenchen-cup.de.

Mannschaftsführer Toss bittet die Gallier, so bald wie möglich Bescheid zu geben, wer dabei ist und wer keine Zeit oder Lust hat. Die Anmeldefrist läuft nämlich schon. Da das Turnier stolze 90 Euro Startgebühr kostet, ist eine Teilnahme nur sinnvoll, wenn genügend Personal zur Verfügung steht.

Donnerstag, 13. November 2008

Gut in Schuss

Eigentlich liegen seine Stärken darin, Schüsse abzuwehren. Doch am vergangenen Samstag hat Torwart Kopy einmal mehr gezeigt, dass er auch ganz gut Schüsse abgeben kann. Bewiesen hat er es nicht auf dem Fußballplatz, sondern am Schießstand.

Bei der Emmertinger Schützen-Ortsmeisterschaft war Kopy erneut die treibende Kraft im Team von Gauloises - wie bereits bei den drei Teilnahmen zuvor. Mit 76 Ringen führte er die Gallier an und hatte mannschaftsintern knapp die Nase vor Diego, der mit 73 Ringen aufhorchen ließ. Manager Bert brach seine Serie von 51 Ringen und erzielte - wohl wegen reichlich Zielwasser - starke 65 Ringe. Lopo überraschte mit 60 Zählern. Kapitän Toss kam auf 58, Alexandra auf 41 Ringe.

Aus auswertungstechnischen Gründen wurden die Gallier auf zwei Mannschaften aufgeteilt. Lässt man das außer Acht, kommen die besten vier - Kopy, Diego, Bert und Lopo - auf 274 Ringe. Das bedeutet eine Steigerung um 19 Ringe im Vergleich zur letzten Teilnahme 2004! Ud es wäre Platz 20 (von 40 Teams) gewesen.

Mittwoch, 12. November 2008

10.-12. Spieltag: Halbe Liga zittert

In der gallischen Bundesliga des kicker-Managerspiels hat sich der Abstiegskampf zugespitzt. Die halbe Liga steckt in Sorge, in der nächsten Saison nur noch im Unterhaus antreten zu dürfen. Mit 57 Punkten am 12. Spieltag hat Scheiz Öl ins Feuer gegossen und auch Luca Maier tief in den Strudel gerissen. Scheiz schaffte es, an den Spieltagen 10 bis 12 vom vorletzten Rang auf den 6. Platz zu klettern. Nahezu nach jedem Spieltag kommt Bewegung auf die drei Abstiegsplätze. Die schlechtesten Karten hat weiterhin Kipf (198), dem derzeit 73 Punkte aufs rettende Ufer - derzeit Diego - fehlen. Unterm Strich stehen außerdem Luca Maier (246) und Werner Kurzlechner (235). Im Titelkampf gibts nichts Neues. Fabian Huster (378) führt knapp vor Lopo (370). – Tagessieger:

10. Spieltag:
Werner Kurzlechner (53)
11. Spieltag: Steini (48)
12. Spieltag: Scheiz (57)

Dienstag, 11. November 2008

10. bis 12. Spieltag: Jürgen fetzt davon

Mit großen Schritten eilt Jürgen Maier der gallischen Bundesliga entgegen. Der Tabellenführer der 2. Liga (480 Zähler) vergrößerte an den Spieltagen 10 bis 12 seinen Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz auf nunmehr 92 Zähler. Respekt! Er dominiert das Unterhaus nach Belieben, nicht mal mehr der Rangzweite Markus Vilsmaier (417) kann da Schritt halten. Hart umkämpft bleibt der dritte Fahrstuhlplatz. Kalle durfte sich nicht lange über seinen 3. Platz freuen, schnell wurder er von Andreas Forstmayr (393) abgelöst. Es bleibt eng, das Verfolgerfeld geht bis Nino (331) auf Position 9. Bert trägt die rote Laterne (189). - Die Tagessieger:

10. Spieltag:
Tobias Schneider (54)
11. Spieltag:
Andreas Forstmayr (68)
12. Spieltag:
Kalle (57)

Montag, 10. November 2008

Achtelfinale: Die Rückspiele

Der Bundesliga-Spitzenreiter ist raus, während der amtierende Pokalsieger gerade noch rechtzeitig seinen Kopf aus der Schlinge gezogen hat: Zwar siegte Fabian Huster im Rückspiel gegen Steini, doch die klare Differenz aus dem Hinspiel konnte der Erstliga-Primus nicht mehr aufholen. Dies gelang jedoch dem Titelverteidiger Jürgen Maier im Duell mit Toss.

Überraschend schieden die beiden Bundesligisten Andreas Kahler gegen Alexandra und Luca Maier gegen Markus Vilsmaier aus. Beide unterlagen jeweils nur um zwei Zähler. Markus Vilsmaier schaffte das Kunststück, den Rückstand von 19 Zählern aus dem ersten Vergleich noch wettzumachen.

Sonntag, 9. November 2008

Auf einmal war es still im Goggo

Ein solch großes Aufgebot würde sich Kapitän Toss mal wünschen, wenn ein Turnier ansteht: Das gallische Treffen gestern lockte zehn Mitglieder von Gauloises Emmerting an, die gemeinsam einen schönen Abend verlebten.

Erst nahm ein Teil davon bei der Schützen-Ortsmeisterschaft teil (eigener Bericht folgt), ehe man sich ins Burghauser Nachtleben stürzte. Mit dabei waren Noll, Toss, Lopo, Kopy, Steini + Rosemarie, Bert, Schoschi, Alexandra und Sdumka.

Der Höhepunkt des Abends war um kurz nach vier, als Goggo-Besitzerin Evelyn Kaltheis die Diskomusik unterbrach, um den gallischen Präsidenten Schoschi über Mikrofon zu ehren und extra für ihn den Klassiker „son of a preacher man“ spielen ließ.

Samstag, 8. November 2008

Wann soll die Weihnachtsfeier steigen?

Das nächste Mal werden sich die Gallier zur Weihnachtsfeier treffen. Heuer soll es zum Jahresabschluss auch noch mal sportlich zugehen. Es ist geplant, eine Turnhalle anzumieten, um vor/nach der Weihnachtsfeier noch gemeinsam kicken zu können. Die Idee dazu stammt von Timo.

Wann soll die Weihnachtsfeier steigen? Die Gallier haben zwei Termine zur Auswahl. Toss bittet um Rückmeldungen bis zum 16. November.

Variante 1:
Weihnachtsfeier am 23. Dezember
Kicken am 24. Dezember von 12 bis 14 Uhr

Variante 2:
Weihnachtsfeier am 25. Dezember
Kicken am 25. Dezember von 16 bis 18 Uhr

Freitag, 7. November 2008

Der gallische Samstag

Der Samstag steht wieder ganz im Zeichen von Gauloises. Die Gallier treffen sich, um gemeinsam etwas zu unternehmen.

13:30 Uhr:
Die gallischen Saunafreunde treffen sich am Kirchenbankerl. Je nachdem, wie viele kommen, wird entweder in die Sauna des Burghauser Hallenbades gefahren, oder die Haussauna der Familie Schulz benutzt.

17:30 Uhr:
Gauloises trifft sich am Emmertinger Sportheim, um an der Schützen-Ortsmeisterschaft teilzunehmen. Anschließend wird irgendwo gemütlich eingekehrt. Abends wollen die Gallier die Burghauser Altstadt unsicher machen.

Mittwoch, 5. November 2008

Erzielt Bert wieder 51 Ringe?

Zum vierten Mal wird Gauloises an der Emmertinger Schützen-Ortsmeisterschaft teilnehmen. Nach 2000, 2002 und 2004 werden die Gallier am Samstag wieder ihre Treffsicherheit am Schießstand unter Beweis stellen. Die Hobbyfußballer sind besonders heiß darauf, nachdem sie 2006 keine Mannschaft stellen konnten.

Bei ihren drei Teilnahmen haben sich die Gallier stetig gesteigert - was die Gesamtpunktzahl (Ringzahl) und die Platzierung anbelangt. Bester Schütze war stets Torwart Kopy. Manager Bert brachte das Kunststück fertig, jedes Mal exakt 51 Ringe zu erzielen.

Das Schöne ist, dass eine Mannschaft aus unendlich vielen Mitgliedern bestehen kann. Wer Lust hat, mitzumachen, soll um 17:30 Uhr ans Emmertinger Sportheim kommen. Für die Ringzahl werden die vier besten Schützen eines Teams gezählt. - Die bisherigen Ergebnisse:

2004 - 14. Platz mit 255 Ringen (siehe Bericht)
Kopy (76), Morse (69), Beck´s (59), Bert (51) - Toss (50)

2002 - 16. Platz mit 250 Ringen
Kopy (75), Mama Toss (61), Morse (60), Toss (54) - Bert (51)

2000 - 19. Platz mit 225 Ringen
Kopy (67), Steini (65), Bert (51), Toss (42) - Lopo (26)

Montag, 3. November 2008

Achtelfinale: Die Hinspiele

Der gallische Pokal hat seine eigenen Gesetze und das hat sich einmal mehr in den Hinspielen des Achtelfinales gezeigt.

Der Spitzenreiter der Bundesliga, Fabian Huster, musste im Duell mit dem Rangdritten Steini eine empfindliche Niederlage hinnehmen (31:48). Die 17 Punkte Rückstand aufzuholen, wird im Rückspiel am 12. Spieltag am Wochenende schwierig.

Das Führungsduo des Unterhauses steht geschlossen vor dem Aus. Der souveräne Tabellenführer und amtierende Pokalsieger Jürgen Maier zog im ersten Vergleich mit Ligakonkurrent Toss trotz guter Leistung den Kürzeren (50:56). Markus Vilsmaier hingegen braucht schon ein kleines Wunder, um sich noch gegen den Bundesligisten Luca Maier durchzusetzen (23:42). - Die Hinspielergebnisse im Überblick:

Sonntag, 2. November 2008

Schießerei entscheidet

Die Emmertinger Schützen-Ortsmeisterschaft hat den Ausschlag gegeben, warum die meisten Gallier dafür gestimmt haben, den kommenden Samstag gemeinsam in heimischen Gefilden statt in Bad Tölz verbringen zu wollen.

Bei der Umfrage zum Tagesprogramm gewann das "Rund-um-Paket" mit Saunagang, Teilnahme am Bürgerschießen und der gemeinsamen Abendgestaltung in Burghausen. Ein gallischer Familientag im Alpa Mare in Bad Tölz fand auch großen Anklang und wird auf eines der nächsten gallischen Treffen vertagt.

Somit treffen sich die gallischen Saunafreunde am Samstag um 13:30 Uhr am Kirchenbankerl. Je nachdem, wie viele kommen, wird entweder in die Sauna des Burghauser Hallenbades gefahren, oder die Haussauna der Familie Schulz benutzt.

Um 17:30 Uhr trifft sich Gauloises dann am Emmertinger Sportheim, um an der Schützen-Ortsmeisterschaft teilzunehmen. Anschließend wird irgendwo gemütlich eingekehrt. Abends wollen die Gallier die Burghauser Altstadt unsicher machen.