Sonntag, 15. September 2019

Gauloises siegt im El Clasico mit 9:5!

Fröhliche Gesichter nach Abpfiff: Das 51. Duell zwischen Gauloises und Soccer hat allen Spaß gemacht.
Zum 51. Mal haben Gauloises Emmerting und die Gendorfer Soccer am gestrigen Samstag ein Fußball-Match ausgetragen. Im El Clasico der lokalen Hobbyfußballszene hatten die Gallier den längeren Atem und entschieden das Derby im Emmertinger Waldstadion dank eines starken letzten Drittels mit 9:5 für sich. Perfekte Rahmenbedingungen mit sommerlichen Temperaturen rundeten den besonderen Freizeitkick auf dem Kleinfeld anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von Gauloises ab.

Im Vorfeld der Begegnung hatten sich beide Teams auf eine Spielzeit von drei Mal 25 Minuten geeinigt. Und die Gäste starteten hochmotiviert: Bereits nach sechs Minuten lagen die Soccer mit 2:0 in Front. Doch die Gallier kämpften sich zurück in die Partie. Zunächst verkürzte Fritzi zum 1:2, ehe Maxi einen Neunmeter zum Ausgleich verwandelte. Vorausgegangen war ein Foul an Fabi, der nach einjähriger Abstinenz wieder mit den Kameraden auf dem Platz stand. Beide Mannschaften gestalteten die Partie im ersten Drittel offen.

An diesem Bild änderte sich auch im zweiten Abschnitt nicht viel. Zunächst schoss Fritzi Gauloises zum ersten Mal in Front (28.), doch fast im Gegenzug fiel das 3:3. Fritzi erwischte aber einen Sahnetag und zeigte viel Spielfreude. Der Stürmer erzielte in der 35. Minute seinen dritten Treffer. Beide Mannschaften erspielten sich im zweiten Abschnitt viele Chancen, doch der gallische Schlussmann Kopy sowie sein Gegenüber konnten einige Großchancen mit starken Paraden entschärfen. So ging es mit einem 4:3 in die zweite Pause.

Im letzten Abschnitt schlug der personelle Vorteil der Mannen um Jens, Michi und Co. durch: Gauloises hatte mit zehn Feldspielern vier Auswechsler zur Verfügung und damit zwei mehr als die Gendorfer. Lopo und Fritzi ebneten schließlich den Weg zum 29. Erfolg über die Soccer und sorgten für das 6:3. Danach trafen wieder die Gäste, doch ihr Anschlusstreffer stellte nur einen kurzen Hoffnungsschimmer für sie dar.

Denn die Hausherren schraubten das Ergebnis weiter nach oben: Benni, der wie Minh erneut bei Gauloises aushalf, sowie Steini schossen ein 8:4 heraus, ehe die Soccer nochmal verkürzten. Den Schlusspunkt setzte Elnino, der seine Teilnahme kurzfristig noch zugesagt hatte, und besorgte mit seiner linken Klebe den am Ende verdienten 9:5-Sieg der Jubiläumskicker.

Im Anschluss kehrten beide Mannschaften noch gemeinsam im Emmertinger Sportheim ein. - Jens -

Samstag, 14. September 2019

Statistik zum Alztalderby mit den Soccer

14.09.2019, Emmerting [Kleinfeld, 6+1, 3x25 Minuten]

Gauloises Emmerting – Gendorfer Soccer 9:5 (2:2/4:3/9:5) 


Aufstellung: Kopy – Lopo – Elnino – Michi – Fritzi – Fabi – Steini – Maxi – Jens – Benjamin – Minh

Tore: 0:1, 0:2, 1:2 Fritzi, 2:2 Maxi (FE; Foul an Fabi) / 3:2 Fritzi, 3:3, 4:3 Fritzi / 5:3 Lopo, 6:3 Fritzi, 6:4, 7:4 Benjamin Eglseer, 8:4 Steini, 8:5, 9:5 Elnino

Vorhang auf: Gauloises vs. Soccer heute zum 51. Mal!


Heute ist Spieltag für Gauloises: Im Emmertinger Waldstadion steigt ein weiteres traditionsreiches Duell mit den Gendorfer Soccer. Die alten Weggefährten kreuzen freundschaftlich ihre Klingen auf dem Kleinfeld.

Das Alztal-Derby wird um 14 Uhr angepfiffen. Ob das Match mit zwei Halbzeiten oder drei Dritteln ausgetragen wird, werden die Mannschaften vor Ort vereinbaren. Wir berichten vom Spiel in unserem Ticker via Twitter! Treffpunkt für die gallischen Spieler ist um 13:30 Uhr vor Ort.

Gauloises vs Soccer - diese Paarung hat seit 19 Jahren Tradition. Ungewöhnlich, dass es Mannschaften so lange gibt. Zum 51. Mal treten beide Teams gegeneinander an, weshalb man in der lokalen Hobbyszene ruhig vom El Clasico sprechen kann. Die Bilanz fällt aus gallischer Sicht äußerst positiv aus.

Donnerstag, 12. September 2019

Gauloises vs. Soccer: El Clasico im lokalen Hobbyfußball

Beim bisher letzten Aufeinandertreffen beim Soccer-Sommerturnier 2019 siegten
die Soccer in der Vorrunde, und die Gallier dann im Spiel um Platz 3.
Gauloises Emmerting feiert 2019 das 25-jährige Jubiläum. Deshalb lassen wir die gallische Geschichte in einer Zeitreise durch die Jahre Revue passieren und erinnern an unvergessliche Erlebnisse und Meilensteine. Auch berichten Gallier in ihrem persönlichen Rückblick über die schönsten Momente.

Gauloises Emmerting vs. Gendorfer Soccer: Diese Paarung hat eine fast 20 Jahre lange Tradition. Ungewöhnlich, dass es Mannschaften so lange gibt. Umso schöner ist es, dass passend zum 25-jährigen Jubiläum der Gallier ein neuerliches Duell übermorgen in Emmerting steigt. Es wird das 51. Spiel beider Teams, weshalb man in der lokalen Hobbyfußballszene ruhig vom El Clasico sprechen kann.

Und die Bilanz fällt aus gallischer Sicht äußerst positiv aus: Bei 28 Matches ging Gauloises als Sieger hervor, die Soccer siegten 19 Mal. Kurios ist der Fakt, dass es nur drei Remis in den bisherigen 50 Spielen gab.

Das erste Mal trafen beide Mannschaften am 24. Juni 2000 aufeinander. Beim Kleinfeld-Turnier des Brucker Wirts auf dem Sportplatz in Halsbach standen gleich zwei Spiele an, da der Wettkampf im Modus mit Hin- und Rückspielen ausgetragen wurde. Beide Male siegten die Emmertinger mit 1:0, und beide Male schoss Tom das entscheidende Tor.

Gauloises räumte beim jenem Turnier alles ab. Die Emmertinger holten den Turniersieg, gewannen die Auszeichnung der fairsten Mannschaft und stellten in Tom den Torschützenkönig. Dementsprechend ausgelassen fiel die Stimmung bei der Siegerehrung und danach aus. Äußerst spendabel zeigte sich an dem Tag Soccer-Kapitän Roberto, der ausgiebig die Geburt seines Sohnes Nico feierte. Seither sind er und die Soccer mit Gauloises sehr verbandelt.

So gut man sich außerhalb des Rasens auch verstand, auf dem Platz entwickelte sich über die Jahre eine gesunde Rivalität, die diesem Duell auch die besondere Note gibt. Es waren meist enge und packende Spiele zwischen Galliern und Gendorfern. Dass ein Treffer für die Entscheidung reichte, war vor allem in der Anfangszeit der „Alztalderbys“ Standard. Zwischen 2000 und 2002 galt stets die Devise: Wer das erste Tor schießt, der gewinnt. Insgesamt 15 Mal stand in den 19 Jahren ein 1:0 oder 0:1 zu Buche.

Doch es gab auch klare Erfolge – auf beiden Seiten. Gauloises bejubelte mal ein 6:1 (beim Hallenfreizeitkick im November 2016) und ein 5:0 (2. Freizeitkick im April 2006). Doch die Emmertinger mussten auch mal ein 0:5 (8. Soccer-Trophäe im März 2008) und ein 1:5 (Raitenhaslacher Blitzturnier im Oktober 2013) einstecken.

Unvergessen ist auch das Spiel am 30. April 2005 in Teising, das die Gallier mit 3:0 gewannen. Es war das erste und einzige „Zu-Null“-Ergebnis auf dem Großfeld über 90 Minuten in der 25-jährigen Geschichte.

Besonders erfolgreich waren die Emmertinger in Duellen mit den Gendorfern zwischen März 2011 und November 2016. In diesen fünfeinhalb Jahren gab es neun Partien, von denen Gauloises sieben gewann und nur eines verlor. Eine kleine Durststrecke hatten Steini, Kopy, Lopo und Co. zuvor zu überstehen. Zwischen Mai 2009 und März 2011 glückte in vier Spielen gegen die Jungs um Roberto kein einziger Sieg.

Die Soccer sind also die längsten Wegbegleiter von Gauloises. Und sie haben die Geschichte des Emmertinger Freizeitteams stark mitgeprägt. Allein schon durch die Wettkämpfe, die die Gendorfer jährlich austragen: Die Soccer-Trophäe im Winter und das Kleinfeldturnier im Sommer sind seit jeher fester Bestandteil des Gauloises-Terminkalenders und für viele Gallier die Highlights des Jahres.

Man hat viel zusammen erlebt, die Verbundenheit ist etwas Besonders. Schön, dass die traditionsreiche Geschichte der beiden Teams am Samstag mit dem 51. Duell um ein weiteres Kapitel reicher wird.

Highlights von den Duellen Gauloises vs. Soccer aus den Jahren 2000 bis 2004 zeigt das nachfolgende Video. Es entstammt der 10-Jahres-DVD von Kopy.


Montag, 9. September 2019

Mit Rückkehrer Fabi gegen die Soccer

Fabi ist nach längerer Pause zurück.
Beim Kleinfeld-Duell gegen die Gendorfer Soccer am kommenden Samstag (14.9.) darf sich Gauloises voraussichtlich auf einen Rückkehrer freuen: Nach 15-monatiger Abstinenz will Fabi erstmals wieder im gallischen Freizeitteam auflaufen.

Der Emmertinger hatte zuletzt im Mai 2018 im Duell mit Zuzeldroom auf dem Platz gestanden. Sein lädiertes Sprunggelenk, beruflicher Stress und Wochenenddienste sowie eine Fernbeziehung verhinderten, dass Fabi seit damals für Gauloises am Ball war. Dabei macht es „immer ordentlich Laune mit den Jungs“, wie der 33-Jährige kürzlich in seinem persönlichen Rückblick anlässlich des 25-jährigen gallischen Jubiläums schrieb.

Nun steht der Mittelfeldmann für das Spiel gegen die Soccer wieder im Aufgebot. Ebenfalls ihre Teilnahme bei Doodle zugesagt haben Torwart Kopy, Lopo, Tom, Michi, Fritzi, Maxi, Kapitän Jens, Steini und Minh, der nach seinem starken Einstand beim Soccer-Sommerturnier erneut aushilft. Sollten sich noch Veränderungen am Kader ergeben, erfährt ihr davon via Twitter.

Treffpunkt ist am Samstag um 13:30 Uhr vor Ort im Emmertinger Waldstadion. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr.