Donnerstag, 30. Mai 2024

Flyer und Plakate zum „Letzten Finale“ von Gauloises und Mightys

Zum Vergrößern aufs Bild klicken
Am 29. Juni werden sich Gauloises Emmerting und Mighty Altöttings zum allerletzten Mal im Fußball duellen. Im Rahmen eines Großfeld-Retro-Spiels stehen sich die Teams exakt 30 Jahre nach der Premiere wieder gegenüber - und auf beiden Seiten laufen etliche Spieler auf, die schon 1994 im Einsatz waren. 

Die Mannschaften hoffen, dass das nostalgische Match, das um 17 Uhr im Emmertinger Waldstadion angepfiffen wird, zahlreiche Freunde und Fans, bekannte Gesichter und alte Weggefährten anlockt, um anschließend gemeinsam eine tolle Wiedersehens-Feier im Sportheim zu feiern.

Um auf das einmalige Event aufmerksam zu machen, wird kräftig die Werbetrommel gerührt: auf Facebook aber auch auf herkömmlichem Weg mit Flyer und Plakaten. Ganz klassisch und eben so wie damals in den 90er Jahren, als es noch kein Internet gab und Handys nicht sonderlich verbreitet waren. 

Wie früher hat auch diesmal Mighty-Kapitän Marcel seiner Kreativität freien Lauf gelassen und den Handzettel entworfen und gestaltet. Wie immer mit einer gehörigen Portion Humor. „Retro Spiel mit aufgetauten Retro-Spielern. 130 Jahre nach der Premiere!“, heißt es darauf süffisant. Deutlich wird auch, dass es das „letzte Finale“ zwischen Gauloises und Mightys sein wird. Acht Gallier haben zudem angekündigt, Abschied vom Hobbyfußball zu nehmen und zum allerletzten Mal am Ball zu sein.

Geplant ist, die Flyer an mehreren Stellen zu verteilen und zu hinterlegen, und Plakate im Ort aufzuhängen, um auf diese Veranstaltung hinzuweisen. Es soll ein Spektakel werden, das niemand so schnell vergisst.

Einen Überblick, was alles rund um das „Letzte Finale“ am 29. Juni geplant ist, findet Ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen