Sonntag, 1. Mai 2005

Gallier erzielen langersehntes Ergebnis


2005 scheint das Jahr der geschichtsträchtigen Großfeldpartien zu werden. Der Heimauftakt gegen die Reischacher Hütte bleibt wegen des nie für möglich gehaltenen Kopfballtreffers von Lopo in Erinnerung und auch das gestrige Spiel gegen die Gendorfer Soccer werden die Gallier nie vergessen: Denn erstmals in der Geschichte ließ Gauloises Emmerting über die kompletten 90 Minuten keinen Gegentreffer zu und erzielte damit ein langersehntes Ergebnis.

Mit einem ungefährdeten 3:0, das nach einem furiosen Auftakt bereits nach 20 Minuten feststand, holten sich die Blauhemden den zweiten Sieg im 3. Alztal-Derby mit Gendorf. Und dieser Erfolg war dank einer spielerischen und kämpferischen Glanzleistung auch in dieser Höhe verdient. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Zum Duell mit den Soccer über 90 Minuten kam es, weil das angekündigte Großfeld-Turnier nicht stattfand. Der Grund: Die dritte Mannschaft, die Ghetto People, waren zu spät und auch mit zu wenig Akteuren angereist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten