Dienstag, 12. Februar 2008

19. Spieltag: Kipf und Scheiz sacken ab


Herbstmeister Kipf hat in der gallischen Bundesliga des Managerspiels einen katastrophalen Start in die Rückrunde erwischt. Nach schwacher Leistung am 18. Spieltag (18 Punkte) musste er die Tabellenführung an Werner Kurzlechner abgeben, seit dem Wochenende läuft er gar Gefahr, den Rivalen vorschnell aus den Augen zu verlieren. Sieben Punkte holte Kipf am 19. Spieltag und notierte somit so wenige Zähler wie kein anderer Erstligist. Werner hingegen ist von Platz 1 beflügelt und feierte mit guten 45 Zählern seinen dritten Tagessieg in der laufenden Saison. Der Meister von 2006 baute seinen Vorsprung auf 76 Punkte aus.

Berges war das Maß der Dinge in der 2. gallischen Liga. Der Neuling heimste beachtliche 57 Punkte ein und festigte damit seinen 3. Tabellenplatz. Überraschend stark zeigten sich Franziska Kahler, die mit 53 Zählern die zweitbeste Leistung bot, und Petra (50). Die Puste im Aufstiegsrennen scheint Dr. Scheiz auszugehen. Wegen seiner durchwachsenen Ausbeute von 21 Punkten büßte er Rang 5 ein, den nun Jürgen Maier inne hat. Wenn er nicht bald den absteigenden Ast verlässt, wird er in Kürze auch vom konstant punktenden Lucijan Curic überholt.

Umfrage der Woche: Ist der Bundesliga-Meisterschaftskampf zwischen Werner Kurzlechner und Kipf schon entschieden?

Die Ergebnisse und Diagramme sind unter der Rubrik special dann managerspiel einsehbar. Manager Bert aktualisiert sie wöchentlich.

Kommentare: