Dienstag, 5. Februar 2008

18. Spieltag: Werner übernimmt Platz 1


Mit einem Ausrufezeichen sind Werner Kurzlechner und Toss in die Rückserie der gallischen Bundesliga gestartet. Der Abstiegskandidat Toss holte sich am 18. Spieltag mit 61 Zählern seinen ersten Tagessieg in der laufenden Runde und untermauerte seine Hoffnung, im Kampf um den Klassenerhalt noch mitmischen zu können. Sein Rückstand aufs rettende Ufer beträgt aber noch 115 Punkte. Ganz andere Ansprüche hat Werner Kurzlechner, der mit 57 Zählern Herbstmeister Kipf an der Spitze der gallischen Bundesliga ablöste. Weil Kipf nur 18 Punkte einheimste, beträgt Werners Vorsprung satte 38 Zähler.

In Liga 2 hat Steini den besten Start erwischt. Der Tabellenzweite wiederholte seinen Tagessieg vom 17. Spieltag mit starken 56 Punkten. Nur Jürgen Maier (48) und Lucijan Curic (47) konnten ihm annähernd das Wasser reichen. Steinis Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz beträgt schon 108 Punkte. Er dürfte somit wie Spitzenreiter Lopo, der gar 181 Zähler mehr auf seinem Konto hat als der fünftplatzierte Scheiz, durch sein. Den 3. Rang belegt weiterhin Berges, dahinter folgt Tobias Schneider.

Umfrage der Woche: Kann Toss im Abstiegskampf noch mal angreifen oder ist er schon weg vom Fenster? Meinungen bitte unter comments!

Die Ergebnisse und Diagramme sind unter der Rubrik special dann managerspiel einsehbar. Manager Bert aktualisiert sie wöchentlich.

Kommentare:

  1. Eher wird Frankfurt Meister

    AntwortenLöschen
  2. Der Thorsten wird es noch ganz knapp schaffen. Sein Team hat noch viel Luft nach oben, und Glück hat er sowieso meistens.

    AntwortenLöschen
  3. Eher glaube ich noch wird Frankfurt Champions League Sieger,als Toss noch in der Liga 1 bleiben wird !

    AntwortenLöschen
  4. eher werden die ghettonigger mal wieder gegen uns ein spiel gewinnen, als Toss noch in der 1. liga bleiben wird.

    AntwortenLöschen