Montag, 11. Mai 2009

29.-31. Spieltag: Lopo ist Meister - Diego zittert!

Lopo kann die Sektkorken knallen lassen, er ist zum ersten Mal gallischer Meister! Drei Spieltage vor Ultimo hat er 77 Punkte Vorsprung, was ihm zum vorzeitigen Titelgewinn reicht. Für Lopo geht ein Traum in Erfüllung. Der Italiener ist Gründungsmitglied des gallischen Managerspiels im Jahr 2000 und war bis zu seinem Abstieg vor zwei Spielzeiten stets Mitglied der Bundesliga. Er schaffte den sofortigen Wiederaufstieg und marschiert jetzt zu einem ersten Titel. Gratulation!

Lopo löst somit Werner Kurzlechner ab, der als amtierender Meister tief im Abstiegssumpf steckt. Doch er wehrt sich - und das gewaltig. An den drei Spieltagen konnte er den Rückstand aufs rettende Ufer von 45 Zählern auf 18 verkürzen. Diego, der auf dem letzten rettenden Platz 7 steht, zittert. Und auch Steini, der neun Punkte mehr auf dem Konto hat als Diego, ist noch nicht durch. Werner befindet sich in Topform und könnte tatsächlich noch das Unmögliche, nämlich den Klassenerhalt, im Schlussspurt schaffen. Eine grafische Darstellung der Rangliste liefert dieses Diagramm. - Die Tagessieger:

29. Spieltag: Steini (13)
30. Spieltag: Beck´s (53)
31. Spieltag: Werner Kurzlechner (35)

Die nächste Auswertung erfolgt nach dem 33. Spieltag.

Kommentare:

  1. Ich glaube kaum, dass 77 Punkte reichen werden!

    AntwortenLöschen
  2. also 77 punkte ist bestimmt noch nicht die ganze miete

    AntwortenLöschen