Dienstag, 12. Oktober 2010

Wenige Spiele, wenige Siege

Sportlich ist das Jahr 2010 für die gallische Hobbytruppe gelaufen. Gauloises Emmerting nahm nur an drei Wettkämpfen teil – so wenige Spiele gab es abgesehen vom Gründungsjahr 1994 noch nie. Die sportliche Bilanz war enttäuschend und nach 2008 die zweitschlechteste in der 16-jährigen Geschichte.

Bei der Emmertinger Ortsmeisterschaft im Januar landete Steini, Lopo und Co. auf dem 9. Platz. Einen Rang besser schnitten die Gallier bei der 10. Soccer-Trophäe im März ab. Den einzigen Freiluft-Auftritt legten sie im Juni beim internationalen Turnier im österreichischen Hochburg-Ach hin, am Ende glückte Platz 5.

Von den 18 Partien in dieser Saison wurden elf verloren. Es gab vier Siege und drei Unentschieden. Das Torverhältnis beträgt 26:38. Bei beiden Hallenturnieren glückte lediglich ein Triumph.

Nur 22 Prozent der Spiele hat Gauloises in diesem Jahr gewonnen. Lediglich 2008 fiel magerer aus, damals gewannen die Gallier nur 18 Prozent der Partien. Überraschenderweise war die Saison 2009 mit 67 Prozent die beste der Geschichte.

Die Gesamtbilanz rutschte wieder ins Negative. Von den 429 Spielen haben die Gallier 181 gewonnen, 184 verloren und 64 mit einem Unentschieden beendet. Das Torverhältnis lautet 950:886.

Keine Kommentare:

Kommentar posten