Montag, 11. April 2011

Timo zieht es heim

Nach viereinhalb Jahren in Frankreich hat Timo die Nase voll vom Ausland. Darum wird der gallische Abwehrrecke im Juli nach Deutschland zurückkehren.

Den Diplom-Ingenieur für Luft- und Raumfahrttechnik zieht es wieder nach Hamburg, wo er viele Jahre gelebt hat, ehe er im September 2006 ins Mutterland von Gauloises nach Toulouse auswanderte.

Timo bleibt Airbus erhalten, wechselt aber zu Airbus Spares Support and Services – einer Tochterfirma, die sich mit Komponenten und Ersatzteilen für Flugzeuge beschäftigt.

Dass der 34-Jährige nach Deutschland zurückkehrt, stimmt Gauloises-Kapitän Toss zuversichtlich, dass Timo künftig häufiger mitspielen kann, als es in den vergangenen Jahren der Fall war.

Keine Kommentare:

Kommentar posten