Donnerstag, 1. Juli 2010

Gallische Trefferquote vom Punkt

In der 16-jährigen Geschichte von Gauloises traten 115 Mal Spieler zum ominösen Punkt (inkl. Strafstöße) – und verwandelten 79 Siebenmeter-, bzw. Elfmeter. Die Trefferquote beträgt 68,7 Prozent.

Schütze Nummer 1 ist Lopo, der durch eine unglaubliche Ausbeute besticht: 13 seiner 14 Schüsse (93 Prozent) verwandelte er direkt oder anders gesagt: Nur einmal traf er nicht sofort. Beim DJK-Kleinfeldturnier 2002 gegen den Elferrat schoss Lopo an den Pfosten, versenkte die Kugel aber im Nachschuss.

Statistisch besser ist Tom, der seine drei Schüsse verwandelt hat. Am häufigsten die Verantwortung übernahmen Berges und Steini mit je 15 Mal. Noch keinen Elf-, oder Siebenmeter schossen Timo und Diego. Aufgelistet sind alle noch aktiven Spieler:

Tom: drei von drei entspricht 100 Prozent
Lopo: 13 von 14 entspricht 93 Prozent
Berges: zwölf von 15 entspricht 80 Prozent
Beck´s: drei von vier entspricht 75 Prozent
Hofi: drei von vier entspricht 75 Prozent
Toss: sieben von zehn entspricht 70 Prozent
Michi: sieben von zehn entspricht 70 Prozent
Nino: vier von sechs entspricht 67 Prozent
Morse: zwei von drei entspricht 67 Prozent
Steini: neun von 15 entspricht 60 Prozent
Kopy: drei von fünf entspricht 60 Prozent
Scheiz: einen von zwei entspricht 50 Prozent
Tobi: einen von zwei entspricht 50 Prozent
Noll: einen von drei entspricht 33 Prozent
Bert: drei Fehlschüsse bei drei Versuchen
Majk: zwei Fehlschuss bei zwei Versuchen

Keine Kommentare:

Kommentar posten