Mittwoch, 3. August 2016

Comeback mit Torvorlage

Beim Soccer-Turnier am Samstag hat Morse erstmals seit vier Jahren wieder für Gauloises die Fußballschuhe geschnürt. Die langjährige Stammkraft feierte dabei ein starkes Comeback.

Gleich im ersten Spiel gegen die Kickers aus St. Veit bereitete Morse mit einem Traumpass das 1:0-Siegtor von Maxi vor. Und auch in den anderen Partien agierte der Mittelfeldmann so, als wäre er nie weg gewesen.

„Es hat sehr viel Spaß gemacht“, berichtete der Gallier - und gestand: „Aber die Kondition ließ zum Schluss dann doch nach.“ Keiner kann es ihm verdenken, dass nach den sechs Turnierspielen die Kraft und Kondition schwanden, was sich auch auf die Konzentration auswirkte.

Im Siebenmeterschießen um Platz 3 zielte der Familienvater dann etwas zu ungenau - sein Schuss touchierte nur den Außenpfosten. „Leider habe ich den entscheidenden Siebenmeter verschossen. So sind wir nur Vierter geworden“, haderte er kurz nach dem Turnier noch ein bisschen mit seinem Fehlschuss.

Viel wichtiger ist jedoch, dass sich seine früheren Problemzonen Knie, Schienbein und Sprunggelenk nach der Belastung nicht gemeldet haben. „Muskelkater habe ich, Schmerzen keine“, schilderte Morse am Tag nach dem Comeback.

Und so kündigte er gleich an: „Wenn es die Zeit und Familie zulassen, bin ich jetzt wieder öfter dabei“. Die Gallier freut's!

Keine Kommentare:

Kommentar posten