Sonntag, 26. November 2017

Titelträchtigstes Sportjahr in der Geschichte

Der Kabinenjubel über Platz 1 beim Hallenturnier der Gendorfer Soccer.
Das Sportjahr 2017 war für die Freizeitkicker von Gauloises Emmerting so erfolgreich wie nie - gemessen an Titeln und Platzierungen: Sie nahmen in diesem Jahr an drei Turnieren teil und standen immer im Finale. Zwei Mal glückte der Turniersieg und einmal die Vize-Meisterschaft.

Bei der 14. Soccer-Trophäe im März holten die Gallier völlig verdient den Siegerpokal und wiederholten den Coup von 2015. Sie blieben in allen sechs Partien unbesiegt und schafften es gar, fünf dieser Begegnungen ohne Gegentor zu überstehen.

Im Juli fuhr Gauloises das Soccer-Double ein - das gelang noch keinem Team zuvor. Die Emmertinger gewannen nach Platz 1 in der Halle auch das Rasen-Turnier der Gendorfer Soccer. Die Ausbeute: fünf Siege und zwei Unentschieden. Der Erfolg fiel knapp aus, lediglich ein mehr erzieltes Tor gab den Ausschlag.

Beim Frühjahrsturnier von K.F.F. Mettenheim zogen die Gallier erneut ins Finale ein. Dort gab es eine der seltenen Niederlagen des Jahres, so dass am Ende Platz 2 zu Buche stand.

Darüber hinaus maß Gauloises zwei Mal seine Kräfte mit befreundeten Teams auf dem Kleinfeld. Gegen die Abordnung der Reischacher Hütte gelang ein Sieg, im Match gegen die Katalanischen Fußballfreunde setzte es eine Pleite.

Zum sportlichen Abschluss im Rahmen des 2. Hallen-Freizeitkicks gelangen Lopo, Steini und Co. in fünf Spielen zwei Triumphe und zwei Remis. Nur einmal mussten sie sich geschlagen geben.

In 26 Partien nur 4 Niederlagen

Die sportliche Jahresbilanz fällt mit 16 Siegen, sechs Remis und vier Schlappen also äußerst erfolgreich aus. Statistisch gesehen beträgt die Erfolgsquote für 2017 stolze 62 Prozent.

Sechs sportliche Veranstaltungen standen heuer an, zwei in der Halle und vier auf dem Grün. Insgesamt bestritten die gallischen Fußballer 26 Partien - davon 11 auf dem Hallenparkett (6 Siege / 4 Remis / 1 Pleite) und 15 auf Rasen. Mit 10 Triumphen, zwei Unentschieden und drei Schlappen auf dem Kleinfeld zeigt sich, dass die Gallier besonders an der frischen Luft sehr erfolgreich spielten. Das Jahres-Torverhältnis lautet 53:31.

Durch das gute Abschneiden im Jahr 2017 konnte die gallische Gesamtbilanz weiter verbessert werden: 575 Partien wurden seit Gründung im April 1994 ausgetragen, davon hat Gauloises insgesamt 268 gewonnen, 83 unentschieden gespielt und 224 verloren. Das Torverhältnis beträgt 1293:1143.

Am stärksten sind die Gallier nach wie vor auf dem Kleinfeld, wo 111 Erfolge (bei 31 Unentschieden und 77 Schlappen) notiert wurden. Im Plus ist auch die Hallenstatistik, in der 141 Siege sowie 46 Remis und 130 Pleiten zu Buche stehen. Die Bilanz auf dem Großfeld (16/6/17) blieb unverändert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten