Mittwoch, 31. August 2011

Kreuzbandriss bei Diego bestätigt

Diego hat sich beim Freizeitkick im Rahmen des Sommerfestes das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Das ergab eine Kernspintomografie. Der 25-Jährige hat aber Glück im Unglück.

Denn erfreulicherweise ist der Youngster ansonsten nicht weiter schwer verletzt. Kochen, Meniskus und die anderen Bändern sind zwar lädiert, regenerieren sich aber nach Auskunft des Orthopäden von selbst.

Auch das Kreuzband müsste nicht dringend operiert werden, so der Arzt, doch Diego wird darauf bestehen. Voraussichtlich im Oktober oder November wird der Eingriff vorgenommen. Welcher Arzt die Operation durchführen soll, darüber hat der Gallier noch nicht entschieden.

Diego blickt positiv in die Zukunft und könnte sich vorstellen, wieder die Schuhe für Gauloises zu schnüren. In seiner ersten Enttäuschung nach der neuerlichen schweren Knieverletzung - 2008 hatte er bereits einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten - sprach der Blondschopf noch von Karriereende.

Jetzt nach ein paar Tagen Abstand und da die genaue Diagnose vorliegt, relativiert er seine Aussage. „Ein Comeback ist möglich, aber erst muss ich die Operation abwarten und danach schauen, wie sich alles entwickelt“, sagte Diego im Gespräch mit Toss.

Kommentare: