Samstag, 22. September 2018

MP Burghausen und Raiffeisenbank-Team angefragt

Am 13. Oktober will Gauloises Emmerting die diesjährige Freiluft-Saison abschließen. Geplant ist, nochmals an der frischen Luft auf dem Kleinfeld zu kicken.

Gespielt wird im Emmertinger Waldstadion. Für den frühen Nachmittag will Diego bei der DJK den Platz reservieren. Noch offen ist, gegen wen die Gallier antreten. Zwei Teams wurden eingeladen: Die Jungs von Meister Peter Burghausen und die Betriebsmannschaft der Raiffeisenbanken des Landkreises Altötting.

Die Truppe um Charly, die lange Jahre unter dem Namen Kaufland Burghausen auflief, feiert in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen. Sie hat Gauloises zu ihrem Jubiläumsturnier eingeladen, doch die Emmertinger müssen passen. Und zwar sogar gleich zwei Mal, weil sie sowohl zum ursprünglichen Termin am 28. August als auch dann zum tatsächlichen Spieltermin am 29. September nicht genügend Spieler auftreiben konnten. Das ist bitter, daher folgte die Gegeneinladung zum Kleinfeld-Meeting am 13. Oktober.

Ebenfalls kontaktiert wurde die Betriebsmannschaft der Raiffeisenbanken Altötting. Die Idee zu einem Kräftemessen stammt von Konrad Mödl. Er ist Vorsitzender der DJK Emmerting und Kundenberater der Raiba Neuötting. Im Mai hat er bei Diego nachgefragt, ob die Gallier mal für ein Match gegen die Betriebsmannschaft zur Verfügung stünden. Dieses Angebot will das Emmertinger Freizeitteam gerne annehmen, Diego hat die Anfrage für ein Duell am 13. Oktober übermittelt.

In den nächsten Tagen wird sich dann zeigen, wer der Gegner der Gallier wird. Sollten beide eingeladenen Mannschaften zusagen, gibt es eben einen Freizeitkick mit drei Teams.

Keine Kommentare:

Kommentar posten