Sonntag, 10. November 2019

Forsti: "Die Jungs scharren schon mit den Hufen"

Gauloises Emmerting wird 25 Jahre alt. Jedes Mitglied hat dazu beigetragen, dass es zu diesem beachtlichen Jubiläum kommt. Jeder Gallier hat die Mannschaft auf seine Art geprägt und jeder hat seine persönlichen Höhepunkte mit ihr erlebt. Über die schönsten Momente berichten Gallier in ihrem persönlichen Rückblick.

Forsti in Action: Dem Stürmer gefällt der Gedanke,
irgendwann mit seinen Söhnen für Gauloises aufzulaufen.
Name: Forsti
Rückennummer: 60
Bei Gauloises seit: 2011
Einsätze / Tore: 86 / 35
Letzter Einsatz: 29.06.2019
Geburtsjahr: 1983
Wohnort: Emmerting
Weitere Infos im Spielersteckbrief!

Was verbindest du mit Gauloises?


Gauloises ist sowohl auf als auch neben dem Platz eine starke Gemeinschaft mit vielen unterschiedlichen Charakteren. Aber wahrscheinlich macht genau diese Mischung die Gemeinschaft erst so stark.

Was war das sportliche Highlight für Dich?


Mein sportliches Highlight war im Rahmen der 20-Jahr-Feier 2014 in Bergen, als Elnino (kurz nach seinem Innenbandriss) und ich (ein halbes Jahr nach meinem Achillessehnenriss) im Garten hinter dem Haus David und Jonas nach einem harten Kampf mit 3:2 besiegt haben. Da wusste ich, es geht wieder bergauf.

Was war das nichtsportliche Highlight für Dich?


Die nichtsportlichen Highlights waren sicherlich die Wochenenden zum 20- und 25-jährigen Jubiläum. Es waren wunderschöne Wochenenden mit den Familien und meine Jungs fragen schon ständig, wann wir endlich mal wieder mit Gauloises wegfahren. Von mir aus jederzeit, ich müsste nicht wieder volle fünf Jahre warten...

Was erwartest du für die Zukunft?


Für die Zukunft erwarte und erhoffe ich, dass unsere Gemeinschaft auch noch die nächsten 25 Jahre überlebt und dass unser Nachwuchs um Henry, David, Alessandro, Lucas & Co. irgendwann noch zusammen mit uns auf dem Platz steht. Oder wir halt neben dem Platz und sie darauf... Die Jungs scharren eh schon mit den Hufen, Alessandro und Lucas dürfen allerdings erst, wenn sie Elnino und mich im Zwei gegen zwei besiegen. Davon sind sie allerdings noch weit entfernt, das letzte Duell in Ninos Garten endete mit einem überzeugenden und nie gefährdeten 19:17 für uns.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen