Montag, 9. Juli 2018

Neuer Anlauf mit Benni

Benni spielt mit drei Galliern
für "Die Gschmeidigen" in der Royal
Bavarian League. (c) Gschmeidigen
Seine Premiere im Emmertinger Freizeitteam war eigentlich für die Soccer-Trophäe im März geplant, doch sie fiel aus, da Gauloises kurzfristig absagen musste. Nun soll es im Juli unbedingt klappen: Die Gallier werden beim Kleinfeldturnier der Gendorfer Soccer am 28. Juli erstmals Unterstützung von Benjamin Eglseer bekommen.

Ohne ihn wäre die Teilnahme am traditionellen Rasenschach von Veranstalter Roberto nicht möglich.

Jens, der den neuen Mann vorgeschlagen und empfohlen hat, stellt ihn in einem kurzen Porträt noch einmal vor:

Benni ist 26 Jahre alt und in Burghausen geboren. Mit fünf Jahren begann er beim SV Wacker Burghausen mit Fußball spielen. Zunächst fungierte er als Torwart, später als Feldspieler. Benni hat schon auf jeder Position gespielt, was ihn zu einer flexiblen Waffe macht.

Mit 18 Jahren wechselte der Burghauser zur DJK Emmerting, wo er zusammen mit Fabi, Forsti, Jens, Maxi und Fritzi spielte. Mit Letzterem hatte er schon Kontakt über die Schule und beim SV Wacker gehabt.

Und auch jetzt ist Benni regelmäßig mit Galliern am Ball: Zusammen mit Maxi, Fritzi und Jens schnürt er die Fußballschuhe im Team "Der Gschmeidigen" in Münchens Hobbyliga, der Royal Bavarian League.

Benni ist sehr sportbegeistert. Seine Hobbies sind Fitness und so ziemlich jede Ballsportart. Deswegen studierte er nach dem Abitur Sportwissenschaften in München - und schloss das Studium mit Master ab. Seit Ende Februar arbeitet der 26-Jährige in der Rehaklinik in Altötting. Zurzeit pendelt er, da er noch keine passende Wohnung für sich und seine Freundin in der Heimat gefunden hat.

Die Gallier dürfen sich bei Benjamin Eglseer auf einen guten Fußballer freuen, viel wichtiger aber auf einen guten Typen. - Jens -

Keine Kommentare:

Kommentar posten